Die verflixte Abendflasche...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kerstinwagner1000 04.04.10 - 04:08 Uhr

Unser Sohn (9Wochen) erbricht seit ca. 1,5 Wochen jeden Tag seine Abendflasche. Er erbricht so ca nach der Haelfte der Flasche beim Baeuerchen und trinkt dann im Anschluss relativ normal weiter. Eigentlich kenne ich das nicht von ihm - er hat vorher vielleicht 2mal die Woche gebrochen und das zu unterschiedlichen Tageszeiten. Die Abendflasche wird genauso zubereitet wie die anderen Flaschen auch - Ist das Zufall, dass es immer die Abendflasche ist oder habt Ihr die gleichen Erfahrungen gemacht? Hat jemand einen Tipp fuer mich was ich dagegen tun kann?
Vielen Dank
K.

Beitrag von tanteju78 04.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

da ich stille, kann ich nur Vermutungen anstellen? Ist er vielleicht abends zu müde oder zu hungrig und trinkt hastiger als sonst? Vielleicht versuchst du mal, die Abendflasche früher zu geben?

Mein Kind (15 Wochen) spuckt übrigens IMMER. Direkt nach dem Stillen, eine STunde danach, 2 Stunden danach....

Aber da er rundum gesund ist, mache ich mir da keine Sorgen. Ist halt nur etwas "lästig".

LG,
Ju