Folieverpackung für neuen Buggy im Flugzeug

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von amarilla1979 04.04.10 - 08:25 Uhr

Hallo,

da wir öfters fliegen und uns erst grad den neuen Peg Perego gekauft haben, würde ich gerne wissen, ob es irgendwie eine Verpackung/Folie für Buggies gibt, in welche man diese stecken kann, wenn sie ins FLugzeug eingeladen werden.

Da de Laderaum ja recht schmutzig ist, will ich den Buggy gut verpackt haben und ich will ja nicht jedesmal den Buggy mit Folie einpacken lassen am FLughafen (kostet ja jedesmal mind. 10 €) und auf dem Rückflug aus dem Ausland gibt es das vielleicht nicht.

Kann mir jemand da helfen?

Tausend Dank

MFG

Beitrag von italyelfchen 04.04.10 - 08:56 Uhr

Huhu,

für den Pliko P3 gibt es eine extra Reisetasche!

http://www.babyartikel.de/produkt/sonstiges/peg_perego_reisetasche_fuer_pliko_p3_pliko_switch_si

Haben wir aber nie gemacht! Unsere Buggys sind immer im Urlaub viel dreckiger geworden als im Flugzeug! ;-)

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von keep.smiling 04.04.10 - 10:36 Uhr

Na eigentlich kommen die Buggies ja zuletzt ins Flugzeug - wenn ihr am einsteigen seid.
Wir haben auch einen Peg Perego mit auf Mallorca gehabt, ist gar nichts drangekommen. Ärgerlich war nur, dass die Buggies zu allerletzt rausgegeben wurden, wir hatten unsere Koffer als erste, aber auf den Buggy warteten wir ewig, die kamen alle zusammen auf so nem Rollcontainer und lagen nicht auf dem Kofferband.

LG ks

Beitrag von ivik 04.04.10 - 11:23 Uhr

Wir hatten unseren Buggy in zwei große Hüllen von Campingstühlengesteckt. Zum Glück, denn als wir in Spanien ankamen, hat es geschüttet wie noch nie. Alles war pitschnass. Der Buggy war dank der Hüllen doch trocken geblieben.
Ich hatte das gemacht, weil ich Bedenken hatte, dass der Buggy beim Verladen auseinanderklappen könnte.
Es kommt nämlich auf den Flughafen an. In Hannover muss man den Buggy immer als Sperrgepäck aufgeben.

lg ivik

Beitrag von zwillinge2005 04.04.10 - 16:25 Uhr

Hallo,

unser Mac Laren Zwillingsbuggy ist insgesamt 7x geflogen - also 14 Strecken mit insgesamt 16 Verladungen.

Er war nie eingepackt und hat keine Schäden davongetragen.

Neupreis war ca. 300,- Euro - verkauft nach 3 Jahren für knapp 200,- Euro.

LG, Andrea

Beitrag von emilylucy05 04.04.10 - 22:49 Uhr

Hallo!

Wir haben uns für´s Fliegen extra second Hand einen billigen gekauft denn mir war der Peg zu schade. Sanft gehen die damit ja auch nicht immer um und die Tage geht auch ein Buggy der nicht so toll ist.

LG emilylucy

Beitrag von gussymaus 05.04.10 - 09:25 Uhr

es gibt doch so taschen für buggys... wenn es für deinen keinen passenden gibt würde ich bei ähnlichen wagen gucken, ob eine tasche anderer marke passt...