trombose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schildi23 04.04.10 - 09:11 Uhr

hallo ihr lieben,

hat jemand von euch trombose-erfahrungen? ich hab - glaub ich - schon seit anfang der ss immer mal wieder schwere beine. habe einen bürojob. lege so oft es geht die beine hoch. trinke auch normal viel, also nicht wenig, 2 liter am tag.

nun will ich in 2 wochen in die usa fliegen und hab bissel angst vor trombose. deshalb meine frage: wie kann ich am besten vorsorgen? kann es auch sein, dass mir die beine schwer sind, weil ich keinen sport mehr gemacht hab? muss leider zugeben, dass ich schon sehr faul geworden bin, während der ersten 3 monate, weil ich immer so müde war...

vielen dank für eure antworten!!
lg schildi

Beitrag von 19-inaschmidt-82 04.04.10 - 09:16 Uhr

-Thrombosestrümpfe
-evtl. Thrombosespritzen
-viel Bewegung während des Fluges

ansonsten Rücksprache mit FÄ (hat bestimmt auch ein paar Tips)

LG und gute Reise

Ina (Riesen-America-Fan)

P.S. Wo geht es denn hin?

Beitrag von schildi23 04.04.10 - 09:20 Uhr

vielen dank, hab auch schon mit dem gesprochen. der hat mir dasselbe erzählt. hab ihm aber noch nicht erzählt, dass ich manchmal schwere beine habe, habe ich mir erst im nachhinein überlegt, dass das eventuell von bedeutung sein könnte....

wir fliegen nach miami, zu meinem halbbruder, den ich vor einem jahr gefunden habe. schön, oder? #verliebt freu mich total drauf ihn endlich kennenzulernen. deshalb will ich auch den flug höchst ungern nochmal verschieben...

Beitrag von jenn82 04.04.10 - 09:20 Uhr

Wenn du den Verdacht hast, ne Trombose zu haben, mach dich ab zum Arzt! Anhand eines bestimmten Bluttests (Quick) kann das überprüft werden.

Aber soweit ich weiß, bekommt man ne Trombose nicht so ohne weiteres. Wurdest du an den Beinen mal operiert oder hast dich stark gestoßen (beides in letzter Zeit, 6 Monate oder so)?

Vor allem, wenn du sagst, dass beide Beine schwer sind.... Ich kann mir nicht vorstellen, dass du in beiden Beinen gleichzeitig ne Trombose hast. Aber wie gesagt, geh zur Sicherheit zum Arzt.

LG Jenny + #baby Boy #verliebt 24. SSW

Beitrag von schildi23 04.04.10 - 09:24 Uhr

naja ich hab jetzt nicht wirklich den verdacht trombose zu haben, aber ich hab angst, dass das auf dem flug gefährlich werden könnte...

was könnten das sonst für anzeichen sein? schwere beine? vielleicht wirklich nur faulheitszeichen? #kratz :-)

Beitrag von sheila-1982 04.04.10 - 12:03 Uhr

Ich kann dir nur empfehlen zum Arzt zu gehen und dir Strümpfe und Thrombose Spritzen verschreiben zu lassen.
Ich hatte vor 11 Jahren eine Thrombose und trage seitdem Strümpfe und brauche die Thrombose, das hat aber einen ganz anderen Hintergrund.

lass dir nur eine Bescheinigung für den Zoll geben und manche Thromosespritzen müssne auch nicht gekühlt werden.
Wir hatten in den USA nir Probleme.
Wenn du Fragen hast, schicke mir einfach eine PN

Lg
und einen schönen Urlaub
Sheila

Beitrag von mschristel 04.04.10 - 11:27 Uhr

Hallo!

War auch vor zwei Wochen in Florida. Meine FÄ hat mir ne Thrombosestrumpfhose verschrieben. Achte darauf, dass du, falls dein Arzt dir auch eine verschreibt, dich frühzeitig drum kümmerst, sie zu besorgen. Meine Ärztin hat mir das Rezept zwei Tage vor Flug erst ausgestellt und die Dinger müssen angepasst werden. Habe dann keine mehr bekommen. Mein Hausarzt hat mir dann geraten mich besonders viel zu bewegen im Flieger und viel zu trinken. Hat alles gutgegangen.

Viel Glück und viel Spaß!