was denn nur los??? NMT+4

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nofretete84 04.04.10 - 10:54 Uhr

Hallo Leute,

bin grad schon wieder mal am durchdrehen...
Bin heut NMT+4, der Test von Aide war heut morgen wieder negativ und die Anzeichen der letzten 2 Wochen sind wie weggeblasen - kein ziepen mehr, keine übelheit, kein brustspannen oder sonstiges!
Das einzige was geblieben is, ist der wässrige Ausfluss!
Mumu is mittig, hart und geschlossen...

Was hat das zu bedeuten??
Liegt es am Test??
Oder was könnte es sonst noch für ne Ursache haben, dass die Mens nich kommt?
Hatte die letzen 7 monate immer nen einwandfreien zyklus mit genau 32 Tagen...

glaub ja schon garnimmer dran ss zu sein - hatten die letzen bienchen 5 tage vor ES... hmm....

Helft mir mal bitte!

LG

Beitrag von nadinchen80 04.04.10 - 10:57 Uhr

Hi Du!

Wann hattest Du ES und wie hast Du den festgestellt?

Für mich hört sich das so an, als ob sich Dein ES einfach verschoben hat und in diesem Zyklus etwas später war. Das kann ja durchaus auch bei einem sonst regelmäßigen Zyklus mal vorkommen.

Beitrag von nofretete84 04.04.10 - 10:58 Uhr

Bin jetz ES+18

Also Eisprung war am 16.03 glaub ich - merk das immer ganz dolle wenns zieht!

Wär jetz schon ein wenig lang für die 2. Hälfte oder?!

Beitrag von nadinchen80 04.04.10 - 11:02 Uhr

Jap das wäre auf jeden Fall zu lang.
Wie lange hast Du den wässrigen Ausfluss schon?
Der kann nämlich auch 1-2 Tage vor der Mens vorkommen, oder eben um den Eisprung...
Alles etwas seltsam.... solche Zyklen kenne ich zu gut... ich kann Dir da wohl nur zur Geduld raten :/
Manchmal überlegt es sich das Ei auch anders und springt nicht, obwohl alle Anzeichen dafür stehen und das Ganze verschiebt sich etwas. Hab ich leider auch schon mitgemacht. Und bei NMT+4 müsste ein Test im Falle einer Schwangerschaft _normalerweise_ positiv anzeigen...

#liebdrueck

Beitrag von nofretete84 04.04.10 - 11:04 Uhr

Den Aufluss hab ich schon über eine Woche...glaub so 2 Tage vor NMT hats angefangen und ich dachat eigentlich auch erst, dass sich die mens ankündigt...dann kam noch übelkeit, kopfschmerzen und ständiges ziepen links und recht im UL dazu...
hielt alles bis gestern an, heut is mir nur selten mal übel!

langsam mach ich mir auch sorgen, ob da alles ok is...#zitter

Beitrag von sunny393 04.04.10 - 10:58 Uhr

fühl mich genauso wie du
auch negativ.

trotz Traumkurve und keinerlei Anzeichen von Mens.

Ist doch echt blöd.

Beitrag von nofretete84 04.04.10 - 11:00 Uhr

Es ist zum verrückt werden!!!

Und außerdem war das heut morgen mein letzter Test und es sind Feiertage *arggh*
muss also bis dienstag warten, bis ich nochmal testen kann...

Beitrag von lipstickjungle 04.04.10 - 11:07 Uhr

also meine Freundin hat erst bei NMT +7 positiv getestet falls euch das ein bissel beruhigt ??!! #liebdrueck
bei manchen bildet sich doch HCG erst späääääääät

Beitrag von nofretete84 04.04.10 - 11:09 Uhr

hmm, ja, hab ich auch schon öfter gehört...
naja, die hoffnung stirbt zuletzt!

Wart jetz nochmal bis dienstag und mach noch nen test, wenn der auch wieder neg. is, ruf ich zu allererst mal beim FA an ;)

danke für die antworten!!

LG