Wann dürfen Kaninchen nach draussen ziehen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von 110385 04.04.10 - 11:39 Uhr

Hallo!
Meine Kaninchen sind ca. 1 Jahr alt und ich möchte sie dieses Jahr gerne nach draussen umquartieren. Meine Frage: Wann dürfen sie nach draussen umziehen? Erst im Sommer?

Beitrag von lillystrange 04.04.10 - 12:15 Uhr

Ich würde noch etwas warten bis es trockener wird!
Aber nicht erst im Hochsommer, denn dann ist der Schock auch zu gross!
Google mal einfach nach Hasenställen, denn hauptsachlich kommt es darauf an.
Der Stall muss gut isoliert und überdacht sein!
Und sicher geschützt vor Mardern und Katzen!
Lg Lilly

Beitrag von maddytaddy 04.04.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

Sobald es keine Nachtfröste mehr gibt. Also ab Anfang/Mitte Mai. Du kannst sie, wenn sie dann das ganze Jahr über draußen waren auch im Winter draußen lassen.

Vorraussetzung für eine ganzjährige Außenhaltung ist eine isolierte Schutzhütte und dazu ein Gehege von 2, besser 3 Quadratmetern pro Kaninchen damit sie sich nachts warm hoppeln können. Du musst auch unbedingt darauf achten, dass das Gehege von allen sechs Seiten (Dach und Erdreich also auch) dicht ist wegen Mardern, Füchsen und Katzen.

Auf der Seite hier gibts ne ganze Rubrik zum Thema Außenhaltung und die Seite ist ansonsten auch sehr hilfreich was Kaninchenhaltung angeht:

ww.diebrain.de

LG

Beitrag von moon86 04.04.10 - 13:16 Uhr

würde so bis im Mai warten. Kenne da von meinen meerli noch hatte bis vor 1 jahr noch eine zucht und wenn ich mir kleine oder auch schon große geholt habe die im haus vorher waren und es noch kalt war habe ich sie im haus immer bis im mai gelassen . würde dir aber raten keinen stall zu kaufen wo oben das haus und unter dem haus ein auslauf ist weil die brücke zum für hoch und runter meist so steil ist das wenn die tiere unterfall sie sehr sehr weh tun können habe es mal bei leuten aus dem dorf mitbekommen wo ein hase darunter gefall war und sie die knochen gebrochen hatte. meist ist selber bauen nicht mal 50% so teuer wie gekauft und da kann man auch etwas dickers holz für kaufen die die man so kaufen kann ist das holz meist nur 50mm dick was viel zu dünn ist und für einen auslauf den man selber baut muss man nur dachlaten kaufen und die kann man sich schon auf die länge schneiden lassen wie man sie haben will und man muss nur draht kaufen und schruben( heben für die ausläufe die waren 2m auf 2.5m je noch keine 40euro bezahlt und die die man so kaufen kann sind meist kleiner und kosten so um die 70euro)