Nach Beikosteinführung nun kein Stuhlgang mehr??? Normal??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fusselkopf 04.04.10 - 11:55 Uhr

Hallo an alle Beikostmamas,

unser Spatz, 6,5 Monate, bekommt seit 10 Tagen Mittags Gemüsebrei. #mampfWir haben die ersten Tage mit ein paar Löffelchen angefangen und sind nun bei 80g angelangt (wobei er vermutlich auch mehr essen würde). Danach bekommt er nochmal die Brust. Den Brei kochen wir selbst. (erst gab es Kürbis, jetzt Süßkartoffel ohne irgendwelche Zusätze wie Öl oder Butter)

Er wurde/wird voll gestillt und hatte seit der Geburt mindestens 2-3 mal am Tag Stuhlgang. Nun war sein Stuhl am Donnerstag mittag schon sehr "breiig" und seit dem war nicht mal mehr ein "Pups" in der Windel. Ab wann muß ich mir Sorgen machen. #zitter Im Moment scheint er sich noch nicht zu quälen. Er ist fröhlich wie immer.

Frohe Ostern allen die vorm PC sitzen und danke.

LG Fusselkopf mit Fusselköpfchen das gerade Mittagschlaf macht

Beitrag von dudelhexe 04.04.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

der Darm arbeitet jetzt anders, der Stuhl wird sicher auch fester. Warte mal noch 3 Tage, dann kannst du versuchen, mit einem öligen Tuch ein wenig zu stimulieren. Aber bin sicher, das wird nicht nötig sein!

Fröhliche Eiersuche
dudelhexe

Beitrag von gisele 04.04.10 - 15:17 Uhr

hallo.
bitte nichts stimulieren oder so...
gib öl mit ins essen,keine karotte pur,avocado püriert wirkt wahre wunder#mampf
wenn nach 3-4 tagen kein stuhlgang kommt nach absprache mit dem arzt ein zäpfchen...
l.g.

Beitrag von nana141080 04.04.10 - 18:56 Uhr

Hallo,
das ist normal. beikostkinder haben manchmal 2x am Tag die Windel voll, manchmal 1x oder nur jeden 2.Tag! Aber alles was drüber ist, sollte beobachtet werden.

Unbedingt Rapsöl mit in den Brei geben.

Lg Nana

Beitrag von doro86 04.04.10 - 19:28 Uhr

ich gebe meiner mau zwischendurch ein halbes obst glas von hipp pflume/birne wirkt wunder

Beitrag von fusselkopf 04.04.10 - 21:35 Uhr

alles klar.....

werde morgen etwas Öl mit dazu tun. Dachte, dass man das beim Anfangsbrei nicht machen muß.

LG
Fusselkopf

Beitrag von doreensch 04.04.10 - 20:04 Uhr

raffiniertes Rapsöl mit ins Essen ist wichtig wegen der Omega3 Fettsäuren und um andere Dinge aufspalten zu können ob die Süßkartoffel nun doch etwas früh war weiß ich nicht, von Karotte hatte meine die von dir beschriebenen Probleme.

Dann gab ich eifrig Birne und schon klappte es wieder, jetzt ist artig einmal täglich in 2 Ladungen die Windel voll