wie schlafen eure Mäuse mit 11 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ciciotella 04.04.10 - 12:13 Uhr

Hi Zusammen,

Schlafrythmus Luis:

6 Uhr morgens erstes Fläschen
ca. 11, 11.30 Uhr Mittagsschlaf (1-2 Stunden durchschnittlich)
Nachmittags bekommt er ein Gläschen
18.30 Uhr Brei, 19 Uhr ins Bett
ca. 23 Uhr letztes Fläschen
wenn wir Glück haben schläft er 3/4 Nächte von 7 durch...

Mit dem letzten Fläschen bin ich am verzweifeln, denn mal wacht er abends auf, mal nicht. Ich weiß im Moment nie bis wann ich ihm dieses Fläschen abends geben soll. Was meint ihr? Ich wollte mal nach seinem ersten Geb. langsam damit aufhören....

Bei meiner Tochter war das alles so anders. Sie hatte so einen regelmäßigen Rythmus. Hat abends um 18-19 Uhr ihren letzten Brei gekriegt und wollte erst morgens um 7, 8 Uhr wieder ihr Fläschen. Manchmal musste ich sie sogar wecken, weil ich arbeiten musste..

bei Luis ist alles anders. Wie ist das bei euren Mäusen mit 11 Monaten? Die Männer an der Front interessieren mich natürlich besonders....

Danke.

Frohe Ostern!!
Cicio

Beitrag von tina681 04.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo!
Bei uns ist es im Moment so, dass Jonas
morgens zwischen 8 und 8.30Uhr eine Flasche bekommt,
im laufe des
Vormittags isst er manchmal ein halbes Roggenbrötchen, je nachdem wo wir so sind.
Mittags gegen 12.45Uhr kriegt er normal Mittagessen,
danach schläft er so 2Std.
Nachmittags ist er mal ne Banane, mal ein Obstgläschen ist davon abhängig, wieviel er vormittags so gegessen hat.
Und abends bekommt er gegen 19.45Uhr wieder eine Flasche (210ml), danach geht er ins Bett und schläft bis morgens ca. 7.30Uhr durch (aber erst seit 3 Wochen)

Nachts bekommt er keine Flasche mehr seit er 6 Monate ist. Auf einmal wollte er keine mehr.

Würde es an deiner Stelle so weiter machen, wie du es machst. Ist doch nicht schlimm, wenn er gegen 23 Uhr noch was trinkt, oder stört es dich so?
Denke er wird sie sich von alleine irgendwann abgewöhnen.

LG, Tina

Beitrag von haruka80 04.04.10 - 13:22 Uhr

Mein Sohn ist 11,5 MOnate und schläft seit 2 Monaten nachts 5 von 7 Nächten durch. (von 19-6h), mittags schläft er von 12-14/15h
Er kriegt abends entweder Milchbrei oder isst bei uns mit und kriegt danach noch etwas Brei oder ne Flasche (meist so 60ml oder 60g mag er noch haben)
Vormittags kriegt er nur MIlch, morgens um 6 einmal und dann um 10 nochmal.
Heute nacht kam er um halb 2 und hatte hunger, hat dann 130ml getrunken.

L.G.

Haruka

Beitrag von biggi02 04.04.10 - 13:59 Uhr

Huhu,

mein Julian schläft von 20 Uhr bis ca. 5 Uhr 30 und bekommt dann seine Milchflasche ca. 120ml(mehr mag er nicht) er ist dann 1 Stunde wach und schläft dann nochmal bis 7 Uhr 30 weiter.
Diese Unterbrechung macht er schon fast von Anfang an.#schwitz
Morgens um 9 Uhr gibt es Brot mit Butter und Marmelade oder sein Bircher Müsli zum anrühren von Hipp.
Um 10 uhr schläft er nochmal eine halbe Stunde.
Um 12 Uhr 15 bekommt er sein Mittagessen,egal was er liebt alles vom Tisch was wir großen essen(natürlich achte ich aber auf die Gewürze).
Mit Gläschen oder was pürriertem muß ich ihm erst gar nicht kommen:-p.
Um 13 Uhr 30 bis 15 Uhr ist dann Mittagschlaf angesagt. Danach je nach Hunger gibt es Obst oder Joghurt.
Um 19 Uhr bekommt er seinen Abendbrei( am liebsten Weizen-Hirse-Hafer#kratz und um 20 uhr ist dann wieder Schicht im Schacht.
So,jetzt hätte ich ein absolutes Wunderkind wenn er immer durchschlafen würde......tut er aber nicht.
5 von 7 Nächten sind super,in den anderen beiden sind mal die Zähne,mal die Schübe und weiß der Geier was dran Schuld#rofl.
Außer Tee will er dann zwar nichts haben,aber schlafen???? pustekuchen.
Zum Glück hält sich aber alles in Grenzen.

LG, Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von samcat 04.04.10 - 21:09 Uhr

Mit dem Essen ist es bei uns ungefähr wie bei den anderen. Unsere Kleine hat von der dritten Lebenswoche bis zum siebten Monat von sieben abends bis acht morgens durchgeschlafen. Dann kamen fast drei horrormäßige Monate, wo sie fast stündlich wach war und das jede Nacht#schock
Da hab ich echt gedacht sie hat eine ernstzunehmende Schlafstörung. Jetzt mit zehn Monaten schläft sie wieder elf bis zwölf Stunden durch. Ich bin soooooo froh.

Keine Ahnung was das war, ich hoffe es kommt nicht wieder!

LG

Beitrag von 04.06-mama 04.04.10 - 22:26 Uhr

Hallo,

unseren genauen Ablauf kann ich dir gar nicht aufschreiben denn irgendwie ist der jeden Tag anders obwohl Simon am Dienstag schon 11 Monate alt wird.

Ich kann dir nur soviel sagen, bei unserer Tochter (wird in 10 Tagen 4 Jahre) war auch alles anders. Die hat relativ bald (so mit 9 Wochen) durchgeschlafen. Da gabs um 18.00 Uhr eine Flasche und die nächste frühestens um 6.00 Uhr morgens.

Simon bekommt bzw. will immer noch jede Nacht eine Flasche und es schaut nicht danach aus als ob sich das bald ändern würde. Im Vergleich Junge und Mädchen "Schlafrythmus" war Julia viel viel einfacher.

Lg 04.06-mama