Au-Pair Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lea9 04.04.10 - 13:34 Uhr

Hallo,
bin gerade etwas überfordert, welches Forum dafür das richtige ist, aber hier gibts ja viele Mehrfachmamas deswegen einfach mal der Versuch:

Hatte jemand schon mal ein Au Pair oder kennt jemanden, der eins hatte? Welche Agenturen sind da empfehlenswert? Wie lange dauert es, bis man eins bekommen kann? Kann man sich das Mädel selber aussuchen und bekommt die Agentur eine Vermittlungsgebühr?

Kennt ihr gute Seiten, wo man sich mal umschauen kann?

Danke und schönes Osterfest...

Beitrag von italyelfchen 04.04.10 - 13:51 Uhr

Huhu,

wir hatten eins, allerdings nicht über eine Agentur, darum kenne ich mich da leider nicht aus! Hat Vor- und Nachteile, ein AuPair zur Kinderbetreuung zu haben! Klar sein muss allerdings, dass man dann wirklich noch ein Familienmitglied hat und dass die Mädchen meist ungelernt sind und höchstens Babysitter-Erfahrungen haben! Für ein kleines Kind nicht empfehlenswert! Außerdem dürfen sie nur ca. 5 Stunden am Tag (je nachdem wie viele Tage in der Woche) arbeiten...

Bei Fragen schreib mich einfach per VK an!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von lea9 04.04.10 - 14:13 Uhr

Danke für deine Antwort. Mir geht es nicht vorrangig um die Frage, ob ein Au Pair, sondern wie ;).
Hast du es privat organisiert? Wie macht man das dann mit Einreise usw.?

Beitrag von italyelfchen 04.04.10 - 14:39 Uhr

Huhu,

ah, ok! Also es gibt da einige Agenturen! Eine Freundin von mir hat auch ein AuPair, ich kann ja mal fragen, über welche Agentur.
Wir haben es privat organisiert, ja! Wir wollten sie unbedingt vorher kenne lernen.
Einreise war bei uns kein Problem. Wir wohnen im Ausland und hatten ein deutsches AiPair. Sie ist mit einem Kurzzeit-Visum eingereist und das wurde dann hier vom Arbeitgeber meines Mannes verlängert.
Ich glaube in Deutschland ist es abhängig davon, woher das AuPair kommt. Außerhalb der EU gibt es unterschiedliche Regelungen. Für ein AuPair aus Russland zum Beispiel mußt Du finanziell bürgen und dann ist das eigentlich kein Problem. Aber wie gesagt, das hängt ja ganz vom Land ab. Eine Agentur macht das dann ja auch!

Liebe Grüße
Elfchen