Nachts auf den Topf???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lysann 04.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

habe folgende Frage:
Wie lange habt ihr eure Mäuse nachts auf den Topf gesetzt?
Bei uns ist es so, daß ich meinen Sohn ( wird bald 3 Jahre ) jetzt seit 5 Nächten ohne Windel schlafen lasse, da er der Meinung ist, ein großer Junge zu sein und keine Windel mehr bräuchte. Na gut, freu ich mich ja.
Klappt auch sehr gut, allerdings setze ich ihn - wenn ich ins Bett gehe - also gegen 23 Uhr etwa, nochmal auf den Topf und er macht auch immer etwas rein. Dann hält er bis früh eigentlich durch, er schläft etwa bis 7.30 Uhr.
Macht ihr das auch so? Und wie lange sollte ich ihn noch abends auf den Topf setzen?

Liebe Grüße und noch schöne Ostern, Lysann #sonne

Beitrag von stephx82 04.04.10 - 14:35 Uhr

Hallo

Genauso hab ich das bei meiner Tochter auch gemacht.Etwa 2 wochen lang hab ich sie bevor ich ins bett bin nochmal auf den topf gesezt.Sie hat Pipi gemacht und sofort weiter geschlafen.Nach so 10 Tagen ungefähr kam dann nichts mehr und sie hat durch gehalten bis morgens früh.
Zur Sicherheit hab ich aber eine Gummieinlage unter dem Bettlaken.Da schonmal was daneben ging.


schöne Ostern
Lg Stephie und Miriam (4 1/2 J.) #stern

Beitrag von loonis 04.04.10 - 16:33 Uhr




Habe ich nie gemacht ...
Meine Beiden waren mit 2,5 J. Tag/ Nacht komplett trocken....
sie hielten locker nachts 12-13 h durch ...

LG Kerstin

Beitrag von tragemama 04.04.10 - 19:05 Uhr

Ich hab das noch nie gemacht. Kathrin ist tagsüber sauber, seit sie 22 Monate alt war, nachts wacht sie seit etwa 2 Monaten selber auf, wenn sie aufs Klo muss.

VG Andrea
mit Kathrin (2,5 Jahre)
und Christina (5 Monate)