Wie war denn euer Ostereiersuchen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kawu84 04.04.10 - 15:17 Uhr

Hallo!!

Hallo ihr Liben und frohe Ostern euch allen!!

Wie war denn eure Ostereiersuche?? Bei uns wars so:

Emily konnte draußen Eier suchen, weil das Wetter echt ganz gut war #sonne Sie ist dann raus und entdeckte das erste Ei #ei Da war die Freude groß #ole Dann gings noch ein bisschen weiter und dan entdeckte sie ihr Osternest. Danach wars mit der Suche vorbei. Da hatte sie ja nun auch das gefunden was interessant war #huepf Wir haben dann die Suche erstmal abgebrochen und gefrühstückt. Danach gings dann weiter und sie fand noch ein paar Stifte und ein Buch.

So jetzt kämpfen wir gerade mit dem Mittagessen und überlegen, ob es überhaupt noch #torte geben soll. Mal schauen, ich glaube ich platze jetzt schon.

Lieben Gruß und noch einen schönen Tag.
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von flausch 04.04.10 - 15:47 Uhr


Bei uns wird jetzt dann gesucht! Er bekommt von Oma(s), Opa, Uroma und uns ein Laufrad und einen Sturzhelm sowie ein kleines Osternest und eine Oster-CD.

Bin mal gespannt, wie groß die Augen sein werden! :-) Und ob er dann mit uns noch Kuchen ist oder ob er lieber draussen spielt... :-)

LG

Beitrag von pinklady666 04.04.10 - 17:13 Uhr

Hallo Katrin

Bei uns ganz schön stressig. Marie war die Nacht drei Mal wach. Ich hab Blut und Wasser geschwitzt. Hatte gestern nacht, bevor ich ins Bett bin alles noch vorbereitet.
Eine kleine Eierspur von ihrem Bett aus bis zu ihrem Geschenk, das dieses Jahr dank des Regens im Haus bleiben musste (normalerweise sind die Geschenke immer im Garten in selbstgemachten Nestern aus Moos).
Immer wenn Marie rief dachte ich nur "hoffentlich will sie nicht mit in unser Bett" denn dann hätte sie ja alles schon gesehen. Aber zum Glück wollte sie immer nur wissen ob der Osterhase schon da gewesen wäre.
Gegen 8 Uhr rief sie dann wieder, da sind wir dann auch endgültig aufgestanden. Sie kletterte aus ihrem Bett auf die Matratze davor (die liegt da, falls sie mal rausfällt da sie schlafwandett). Noch total müde rieb sie sich die Augen, sah sich im Zimmer um und war plötzlich hellwach. Da hat der Osterhase doch tatsächlich eine kleine Eierspur hinterlassen. "Mama, der Osterhase war doch da!" Ich stand da mit der Digicam am Anschlag und knipste fleißig drauf los. Marie schnappte sich ihren kleinen Einkaufskorb und folgte der Spur. Auf einmal ein riesen "WAS ist DAS dann?". Sie war an ihrem Puppenhaus angekommen.
Das hatte sie sich vor einigen Wochen auf der Börse ausgesucht, der Osterhase hatte es dann abgeholt um neu zu tapezieren. Das Ganze hat nur 20 € gekostet, ist handgemacht und der totale Renner. Marie sitzt nun schon den ganzen Tag davor und spielt.
Bei Oma und Opa hat der Osterhase einen Kombipuppenwagen hinterlassen, den sie sich ebenfalls auf der Börse ausgesucht hatte.
Zu Essen gabs heute übrigens nur was Kleines, wir gehen nachhar noch Essen. Ich hatte nämlich vergessen das Lamm einzulegen, ich gestern ganz schön Stress hatte. Eigentlich sollte jeder der Paten ein Bild von Marie in einem schönen Rahmen bekommen. Da ich gestern nicht mehr weg gekommen bin (und auch die Tage davor, wir sind nämlich am Bad renovieren), haben wir Rahmen aus Salzteig gemacht und weil noch Teig übrig war bekommt nun jeder noch einen Handabdruck. Das Haus habe ich auch selber tapeziert. Ist zwar nicht perfekt, aber ich bin trotzdem stolz auf mich.
mein Mann hat heute mit Marie Prinzessin Lilifee Lutscher gemacht. Ich hab noch selbstgemachte Hello Kitty und Maus Kekse mit Marie gebacken (davon bekommt auch jeder der Paten einen).
Also unser Ostern war super schön und es war auch nicht schlimm, dass wir dieses Jahr nicht im Garten suchen waren.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von emmy06 04.04.10 - 17:13 Uhr

Wir haben heute früh nach dem Frühstück im Garten Ostereier und das Nest gesucht.
Danach sind wir spazieren gegangen und Mittags zu meinen Eltern zum Essen gefahren.
Dort hat er Nachmittags noch 2x suchen dürfen und nun sind wir seit eben wieder daheim...



LG

Beitrag von mysterya 04.04.10 - 22:18 Uhr

Meine ist ja erst 19 Monate...Wegen dem schönen Wetter waren wir Sa in den Gärten der Welt und haben da immer mal ein Schokoei fallen lassen. Davon abgesehen, dass sie es alleine nie entdeckt hätte *gg*, fand sie es auch ausgesprochen merkwürdig warum sie etwas vom Boden aufheben soll, wo sie das doch sonst nicht darf, weil es "Bäh" ist. Ihr war die Sache nicht geheuer... Und sie hat die Schokoeier erst begutachtet, als sie im Korb lagen, ans alleine aufheben war nicht zu denken. Den Korb trug sie allerdings gerne umher. Dann hat sie 2 Schokieier auch gegessen. Am So. Hat sie weitere zwei beim Spazieren gehen "gefunden" und sogar auch allein aufgehoben. Alles andere hab ich nicht versteckt, dass hat sie zum Osterfrühstück bekommen.

Achja und sie kann nun ein neues Wort... Hase#verliebt

:-P LG Mysty!