lohnsteuer und nettolohn

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tarania 04.04.10 - 16:20 Uhr

huhu..hab ma ne frage an euch..
also ich wechsel endlich in einen festen teilzeitjob..bin lohnsteuer klasse 1..werde brutto 490 euro verdienen..hab nen brutto-netto benutzen wollen...da steht was mit freibetrag etc drin...weiss das aber ned..
wollt fragen ob jemand von euch weiss ob es stimmt dass da 81 euro steuern abgezogen werden..
und wie is es wenn man noch einen 400 euro-job zusätzlich machen möchte ...ändert sich dann der betrag?


lg

Beitrag von dany2308 04.04.10 - 17:07 Uhr

Hallo,

nein, Steuern sollten da noch keine anfallen, bist noch nicht über dem Freibetrag. Was anfällt, ist die Sozialversicherung. Allerdings erwirbst du damit auch einen Anspruch auf eigene Krankenversicherung, den du ja mit einem Minijob nicht hast (auch wenn Beiträge anfallen).

LG Dany

Beitrag von nsd 05.04.10 - 19:12 Uhr

Hi!
Ich habe in der Ausbildung im letzten Jahr knapp 700€ brutto bekommen und habe keine Lohnsteuer bezahlt (nur wenn noch Erfolgsbeteiligung oder Urlaubsgeld dazukam, aber dann war es im Minimalbereich und ich habe es wieder zurückbekommen)