ich krank - baby (noch nicht) - hilfe :(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von carolinchen263 04.04.10 - 16:43 Uhr

hab seit gestern einen bösen husten, schnupfen und nun auch 38.5 erhöhte temperatur (und es ist gerademal nachmittags, hier in england ist es eine std. früher, gegen abend kommt da sicher mehr #zitter).

wie schütze ich mein 4 monate altes baby einigermaßen? ich kann ihn ja nicht komplett ignorieren, ausserdem schläft er bei uns im schlafzimmer. soll ich ins gästezimmer umziehen und alles den papa machen lassen? oder bringt es was, wenn ich mir nen engen rolli bis über die nase ziehen sobald ich beim kleinen bin (ich weiss, klingt doof, aber ich fiebere schließlich auch ;-))

was tut ihr in so einem fall?

schniefige grüße und #danke
carolin mit bennett (*11.11.2009)

Beitrag von doreensch 04.04.10 - 16:49 Uhr

stillst du?
Also ich habe jetzt 2 ansteckende Erkrankungen hinter mir und meine Kleine nicht angesteckt allerdings stille ich auch.

Ansonnsten könntest du einen Mundschutz verwenden das reicht völlig aus

Beitrag von carolinchen263 04.04.10 - 16:56 Uhr

nein ich stille nicht, ich gehe mal davon aus ein mundschutz ist wirklich das einzige was ich tun kann.

bennett war aber auch noch nicht krank obwohl ich schonmal eine erkältung hatte seit er auf der welt ist.

kann wohl nur hoffen, dass er nix abkriegt und wenns ganz übel ist schlag ich wohl über nacht den futon nebenan auf und zieh mir nen fernseher rüber :)

danke und lg carolin

Beitrag von lienschi 04.04.10 - 17:44 Uhr

huhu,

außer immer schön Hände waschen, den Kleinen nicht direkt abknutschen und ggf. nem Mundschutz tragen, kannste wohl nicht viel machen.

Wenn Du den Papa das Meiste machen lässt, hat das den schönen Nebeneffekt, dass Du Dich schön ausruhen kannst. ;-)

lg und gute Besserung #klee , Caro

Beitrag von mamantje 04.04.10 - 18:12 Uhr

Hallo,

Caro hat so recht mit ihrer Antwirt, wenn ich das mal so schreiben darf...

Meine Liliana ist am 23.11.2009 geboren :-) und mein Mann und ich sind im Moment auch totaaaaal krank #aerger Sowas hab ich noch nicht erlebt. Der Kinderarzt meinte der Mundschutz hat sone Alibi-Funktion... man hat das Gefühl was gemacht zu haben, aber häufig bringt es gar nichts, weil man trotzdem in der Nähe ist.
Wir haben Mundschutz hier und obwohl es uns so sch*** geht, haben wir ihn weg gelassen.

Immer der jenige mit den gerade wenigsten Viren hat bei Liliana geschlafen... und immer schön Hände gewaschen, hab auch desinfiziert und nicht abknutschen :-)

Ich stille nicht. Wir sind seit über einer Woche krank - Liliana hat sich nicht angesteckt!! #pro *auf-Holz-klopf* !!!!!
Der Arzt meinte die Mäuse haben häufig noch ein halbes Jahr nach der Geburt einen Nestschutz... und sie haben ja auch schon Abwehrkräfte :-)

LG und viel Glück #klee
Antje und Liliana #verliebt

Beitrag von mukmukk 04.04.10 - 21:14 Uhr

Hallo!

Wir haben Sterillium im Bad stehen und desinfizieren damit unsere Hände wenn wir kränkeln.Einen Mund/Nasenschutz haben wir im Schrank für solche Fälle. Mein Mann war dolle krank als die Maus noch sehr klein war. Sie hat sich nicht angesteckt.

LG und gute Besserung,
Steffi