Grrrr.... Mens da, über eine Woche zu früh!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tahiti 04.04.10 - 18:09 Uhr

Siehe oben. Könnte grad echt heulen, mein Zykls wird immer eigenartiger. Erst 2,3,4 Tage länger, jetzt superkurz. Hätte sie erst übernächsten Dienstag bekommen müssen. Oh man. Was kann ich machen zum einpegeln? Und warum ist es jetzt zu früh?

Hoffe ihr könnt mir helfen

Tahiti

Beitrag von tdhille 04.04.10 - 18:11 Uhr

Vielleicht hilft dir ja Mönchspfeffer!! Der hilft ja den Zyklus zu regeln. Bei mir funktioniert es!! :-D
Würd ich aber aufjedenfall mit deinem FA abklären!!

Lg und schöne Ostern noch! #sonne

Beitrag von tahiti 04.04.10 - 18:16 Uhr

Danke für deine Antwort...

Beitrag von diemari 04.04.10 - 18:13 Uhr

Ich habe die letzten 3 Zyklen meine Mens auch immer über eine Woche zu früh bekommen. Dieses mal bin ich NMT -4 und es ist noch nichts in Sicht #huepf. Soweit ich weiß, ist es nicht schlimm, wenn das nicht so oft passiert. Hast Du erst vor einigen Monaten die Pille abgesetzt? Dann sind Zyklusschwankungen eigentlich normal, der Körper muss sich erst einmal umstellen.

Beitrag von tahiti 04.04.10 - 18:15 Uhr

Wünsch dir viel Glück. Na ja, ich hab vor über einem Jahr die Pille abgesetzt. Bis Dezember waren es immer genau 28 Tage, dann mal 2 zuviel, dann 4 und diesen und letzen immer eine Woche zu früh... Ist schon sehr eigenartig...

Beitrag von diemari 04.04.10 - 18:21 Uhr

Ok, das ist schon seltsam, wenn Du die Pille schon so lange nicht mehr nimmst. Geh auf jeden Fall zum FA, der soll Dich mal durchchecken.
Alles Gute wünsche ich Dir!