ich bin total Traurig

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von träne 04.04.10 - 18:35 Uhr

hey ihr lieben!

Ich bin total traurig.
Ich versuche jetzt schon seit 1 Woche mit meinen Mann zu schlafen.Er blockt ab,sagt er ist zu kaputt.
Wir haben doch beide den Kinderwunsch,dafür müsste man doch eigentlich miteinander schlafen.
Die ganze Woche meinte er das wir das alles am Wochenende nachholen.hmm gestern nacht dann habe ich es dann versucht.keine Chance.Er hat mich total beschimpft und meinte ich wäre eine Notgeile Sau wäre nur auf Sex aus um schnell Schwanger zu werden.
Ich war dann so schockiert über seine Redensweiße das ich mich nur noch ins Bett verkriechen konnte.
Und jetzt heute an Ostern sitze ich schon seit 2 uhr alleine zu Hause.Er ist alleine zu seiner Oma gefahren.
Was soll ich tun?

lg und danke fürs zuhören

Beitrag von nick71 04.04.10 - 18:46 Uhr

"Wir haben doch beide den Kinderwunsch,dafür müsste man doch eigentlich miteinander schlafen."

Sorry...aber es klingt so, als würde es dir nur darum gehen. Und da würd ich als Mann -ganz ehrlich- auch streiken, weil ich mir wie ein Deckhengst vorkäme. Er hat(te) keine Lust, und das solltest du respektieren...nächsten Monat ist auch wieder ne Gelegenheit. Und nicht so nen Druck aufbauen...du siehst ja, wohin das führt.

Beitrag von träne 04.04.10 - 18:53 Uhr

ja ich weiß das hört sich soo an aber das ist es nicht.
Ich frage mich wie es sein kann das er fast nie lust auf Sex hat.?
Ich meine das ist doch komisch.Ich weiß das er mich sexy findet.Habe da schonmal mit ihm drüber geredet.Er meinte er brauch nicht immer Sex kuscheln geht auch.
Er meint die Männer die öffters Sex haben wollen gehen auch schneller fremd ?????????#kratz

Beitrag von hinterwaeldlerin09 04.04.10 - 18:49 Uhr

Entschuldigung,

aber war der gleiche Thread nicht gerade auch bei "Liebesleben"?

Du zeigst mit deinem Crossposting, was dein Problem ist: Druck!

Du übst enormen Druck aus. Lass es!

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von gustav-g 04.04.10 - 18:50 Uhr

"Er hat mich total beschimpft und meinte ich wäre eine Notgeile Sau"

Er liebt dich nicht und macht dich kaputt, wenn du bei ihm bleibst. Wenn er Besserung verspricht ist ihm nicht zu trauen. Er hat seinen Charakter offen gelegt.

An deiner Stelle würde ich sofort Schluss machen.

Beitrag von gh1954 04.04.10 - 18:51 Uhr

Du solltest deinem Mann nicht das Gefühl vermitteln, ein Zuchtbulle zu sein.
Bist du sicher, dass ihr euch beide ein Kind wünscht, oder liegt der Wunsch eher nur bei dir?

Über die Ausdrucksweise deines Mannes sage ich mal nichts, möchte jedoch keinen Mann an meiner Seite, der in schwierigen Situationen derart verbal entgleist.
Sollte das, was er gesagt hat, auch noch seiner Meinung entsprechen.... dann Nacht Mattes....

Beitrag von nick71 04.04.10 - 19:01 Uhr

"möchte jedoch keinen Mann an meiner Seite, der in schwierigen Situationen derart verbal entgleist."

Ohne seine Ausdrucksweise entschuldigen zu wollen...wenn man derart bedrängt wird, finde ich so einen verbalen Ausrutscher zwar nicht ok, aber durchaus nachvollziehbar.

"Bist du sicher, dass ihr euch beide ein Kind wünscht, oder liegt der Wunsch eher nur bei dir?"

Das frage ich mich allerdings auch...




Beitrag von träne 04.04.10 - 19:09 Uhr

also ich finde verbale ausdrücke nicht nachvollziehbar. Das sind doch meine Gefühle die ich ihm versuche klar zu machen.Und wenn ich mich frage warum er nicht mit mir schläft dann bedränge ich ihn doch nicht.

und mit dem Kinderwunsch : er meint der Eisprung spielt keine Rolle um Schwanger zu werden.Und er will es doch auch aber ist anscheind zu faul mit mir zu herzeln

Beitrag von träne 04.04.10 - 18:56 Uhr

Ihr habt recht.

Beitrag von pedi0815 04.04.10 - 19:19 Uhr

Hallo Träne. Also erst einmal ist es schwierig die Situation zu beurteilen, da ich zu wenig über Deine/Eure Beziehung weiß. Gleich zu raten, Du mögest Dich trennen, finde ich zu krass. Ich würde - an Deiner Stelle - nachfragen, was denn los ist. Nicht immer hat "man(n)" Lust auf Sex. Das mit dem Kinderwunsch würd ich auch noch mal hinterfragen und ich seh es auch so, dass das nicht der einzige Grund sein sollte, miteinander zu schlafen.
Vielleicht ist Dein Partner aus Gründen, die Du noch nicht kennst etwas "schräg" drauf? Dass er Dich alleine gelassen hast, ist nicht schön. Seine Ausdrucksweise finde ich nicht in Ordnung und das würde mich auch schockieren. Aber: Urteile nicht zu vorschnell. Du fühlst Dich zurückgewiesen, versteh ich, würd mir auch so gehen. Aber in einer Beziehung ist das miteinander reden das A und O. Du solltest ihm sein Verhalten spiegeln. Ihm sagen, dass Dich das sehr verletzt hat. Ich hoffe, dass es Dir und euch bald wieder besser geht.
Fühl Dich vorerst erst einmal lieb umarmt und getröstet.
Pedi

Beitrag von träne 04.04.10 - 19:28 Uhr

Danke Dir.Ich hab schon öffters versucht mit ihm zu reden.Das wir auf knopfdruck miteinander schlafen ist wirklich nicht so.Wir schlafen vielleicht 3-4 mal im Monat miteinander.Dann ist es sehr schön aber mich nervt das tierisch das er mich als notgeile sau betitelt hat.Ich habe mir auch schon die Frage gestellt ob ich ihn vielleicht begränge? Ganz im gegenteil.vielles läuft so wie er will ob es das essen freizeitgestalltung oder Sex ist.ich meine ist das schlimm wenn ich äusser das ich lust auf ihn habe.
Seitdem ich das erste mal Sex mit ihm hatte konnte ich mich das erste mal fallen lassen und hatte nicht dieses beschämende Gefühl.ABER gestern hatte ich es wieder

Beitrag von jurbs 04.04.10 - 19:24 Uhr

er will kein Kind - endweder ihr verhütet wieder oder ihr trennt euch

Beitrag von pedi0815 04.04.10 - 19:28 Uhr

Huch? Woher weisst Du denn das? Kennst Du ihren Partner?

Beitrag von träne 04.04.10 - 19:31 Uhr

Ja das frage ich mich gerade auch.kennst du ihn.
WER LESEN KANN IST KLAR IM VORTEIL.
bin verzweifelt das heisst nicht gleich goodbye my friend.
So schnell gebe ich nicht auf.
hatten sonst nie probleme,

Beitrag von jurbs 04.04.10 - 19:54 Uhr

A - ein Mann der selber einen ausgeprägten Kinderwunsch hat - der blockt nicht ab, sondern will dauernd Sex! Dass er abblockt zeigt doch eindeutig, dass er sich (noch) unsicher ist! Also entweder lügt er oder Du interpretierst was in ihn rein - also kennst Du ihn nicht gut - beides nicht SO toll, oder?

B - ein Mann, der die potentielle Mutter seiner Kinder so beschimpft, mit so einer Wortwahl - der wird sicher kein guter Vater - warum sollte man ihn dazu machen wollen?

also ich würde an Deiner Stelle dringend wieder verhüten - wenn Du doch irgendwie ss wirst, dann könnte es passieren, dass er das Kind nicht annimmt oder Euch verlässt - dann lieber kein Kind - oder?

Beitrag von kawatina 04.04.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

welche Frau will denn Kinder von einem Kerl, der sie als notgeile Sau betitelt?#schock

Ich mag gar nicht daran denken, was in der Zukunft noch für
verbale Nettigkeiten auf dich warten.....#zitter

Muss ja jeder selber wissen, in wie weit man sich demütigen läßt. DieFamilienplanung würde ich bei solchen Äußerungen erst mal verschieben.

LG
Tina

Beitrag von träne 04.04.10 - 20:04 Uhr

DAS hört sich alles hart an aber ihr habt recht.ohhh man.das tut schon weh

Beitrag von pedi0815 04.04.10 - 20:18 Uhr

Hi,Träne. Ich finde aber ehrlich gesagt, dass sich das zu hart anhört. Du hast geschrieben, ihr hattet bisher nie Probleme. Und Du schreibst, dass Du so schnell nicht aufgibst. Recht hast Du, meiner Meinung nach. Klar ist es nicht richtig, wie Dein Partner Dich beschimpft hat, aber Menschen machen auch mal Fehler. Ob er kein Kind mit Dir möchte, würde ich mir nie erlauben aus Deinem Posting zu lesen. Ich denke ich habe ein bisschen Lebenserfahrung und rate Dir erst einmal ein Gespräch mit Deinem Partner zu führen. Vielleicht ist ihm irgendwas anderes über die Leber gelaufen. Wenn sich jeder immer gleich von seinem Partner trennt, nur weil der verbal entglitten ist, wäre die Scheidungsquote wohl noch um einiges höher.
Ich finde die Zuschriften, die Dich trösten sind etwas zu kurz gekommen. Also: Kopf hoch. Versuche herauszufinden was los ist. Und auch wenn ich die verbale Entgleisung nicht gut heisse - das heisst noch lange nicht, dass Dein Partner Dich nicht liebt oder kein Kind mehr mit Dir will.
Meine Meinung.
Pedi

Beitrag von sumalie72 04.04.10 - 21:06 Uhr

...und du willst wirklich mit so einem Mann der SO mit dir redet eine Familie gruenden????? :-[ #augen #schock

Beitrag von pheromon 05.04.10 - 01:00 Uhr

1. Du bist auf Sex aus um schwanger zu werden und das ist völlig in Ordnung und gut so - wenn ihr euch bezüglich des Kinderwunsches wirklich einig seit.

2. Wenn er sprachlich (entgegen seiner Art) dermaßen eskaliert muss es sich massivst in die Enge, in die Defensive getrieben fühlen. (Das kann bei einem Mann zum Beispiel daran liegen, dass er will aber nicht kann).

Das heißt nicht, dass du daran schuld bist, sondern eben nur dass er sich so fühlt.

3. Wenn du ihn liebst, solltest du ihm sagen was seine Worte in dir ausgelöst haben. Aber bleibe unbedingt beim "ich ..." und vermeide "du hast Botschaften" sonst wird der Druck noch größer.

LG und alles erdenklich Gute Pher