finger entzündet!!!!Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von joliejolene 04.04.10 - 20:32 Uhr

Hallo,mein sohn(4j) hat sich vor ein paar tagen den finger eingeklemmt!Jetz ist es übern fingernagel dick sieht aus als würde da eiter drin sein,er hat tierische angst vom Artz!Und am dienstag haben die ja auch erst wieder auf was kann ich tun um ihn zu helfen???Gibt das irgendwie eine salbe damit das von alleine auf geht und das eiter raus kann??
Es tut ihm manchmal etwas weh zumindest wenn er dagegen kommt ansonsten kann er alles damit machen

Liebe grüße Yvonne

Beitrag von kanische 04.04.10 - 20:41 Uhr

geh am besten mal damit zu einer Apotheke die Notdienst hat. Da gibt es glaube ich so eine "Zugsalbe" schwarz ist die glaube ich, die hilft gut. Habe ich damals auch drauf bekommen. Sollte es nicht besser werden, wird es der Arzt aber bestimmt mit einer Nadel aufmachen. Ist aber garnicht schlimm! Hatte ich als Kind auch.

LG

Beitrag von mamakind 04.04.10 - 20:44 Uhr

Hallo Yvonne,

geht bitte zum Arzt - am besten gleich. Der Eiter muß abfließen, denn das kann sonst immer weiter gehen.
Das nennt man Panaritium = Nagelbettentzündung.

LG Simone

Beitrag von dore1977 04.04.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

du hast vergessen zu schreiben das eine Nagelbettentzündung "schweineweh" tut. Ich würde auch heute noch ins Krankenhaus fahren.

LG und gute Besserung !

Beitrag von pati2412 04.04.10 - 21:27 Uhr

hallo. tut es ihm sehr weh??? wenn nicht versuch es mal mit einem warmen wasser bad also den finger am besten ins Waschbecken tauchen und nach und nach das wasser etwas wärmer machen , so bekommt er es nicht so mit wenn es etwas leicht!!!! heis ist ... dann versuche mit leichtem druck den Finger zu massieren , so als ob du ihn ausstreichst , habe so bei meinem sohnemann schon manche nagelentzündung gut behandelt , am besten öffters versuchen und irgendwann platzt die haut auf und der schmerz lässt auch nach wenn der eiter abgeflossen ist. ich kann dir noch die salbe Bepanthen antiseptische Wundcreme empfehlen, so wird es bei uns alles wider gut#huepf habe es auch schon mal mit der Zugsalbe versucht , aber ersten sie stinkt:-p, zweitens es dauert und drittens mein sohnemann hatte angst vor ihr weil sie so schwarz ist :-D#klatsch.

ich wünsch euch alles gute und viel erfolg!!!#liebdrueck

lg pati und Sedi#verliebt

Beitrag von katjahdd 05.04.10 - 08:20 Uhr

Kernseife hilft ach gut.
Lauwarmes Wasser mit Kernseife machen und Finger 10min rein halten.
Amy knaubelt ständig an den Fingernägel und somit hat sie auch oft Entzündungen.
Danach machen wir Jodsalbe drauf und einen Verband drum.

Beitrag von maeuschen1980 05.04.10 - 16:44 Uhr

Hallo Yvonne,

hol dir in der Apotheke Rivanol-Lösung und mach dreimal täglich für fünf Minuten ein Fingerbad. Musst aber gut aufpassen, denn des Zeugs kriegst nirgends mehr raus.

Und besorg dir dazu gleich noch die passende Salbe und mach im nach den Bädern einen Salbenverband.

Das wirkt Wunder. Wir haben das Zeugs in der Praxis für eitrige Finger und Zehen, für Vorhautentzündungen und all sowas hergenommen. Nach drei, vier Tagen sieht das ganze schon viel besser aus oder ist sogar ganz weg!

LG und gute Besserung!