Blasenentzündung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von louisbecky 04.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo, bin neu hier im Forum und hab mal ne Frage.

Komme Morgen in die 11. SSW und habe seid gestern Anzeichen einer Blasenentzündung.
Nun war ich eben auf der Toilette und hatte etwas Blut im Urin, was ja nicht auszuschließen wäre bei solch einer Entzündung.
Ich habe wahnsinnige Angst das es dadurch zu einem frühen Abgang kommen könnte. Kann man das im Krankenhaus vorbeugen??
Und hatte das schonmal jemand von euch hier??

Wäre sehr über viele Antworten dankbar.

Liebe Grüße Becky

Beitrag von psykossuesse87 04.04.10 - 21:08 Uhr

hy du


ich hatte bei meiner letzten ss von anfang an immer ne blasenentzündung ,... hab antbiotiker bekommen wurde dann alles gut

aber ich würd sagen wenn du so dolle schmerzen hast dann geh ins lh und lass schauen und wenn es eine ist geben sie dir was sicher ist sicher ...

Beitrag von louisbecky 04.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo..

Echt antibiotika?? Dachte das bekommt man eher nicht verschrieben wenn man SS ist?

Naja so dolle Scmerzen hab ich noch keine ausser bei Wasserlassen.

Aber hab solche Angst weil ich eben in Net gelesen habe dass es bei einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft wahrscheinlich ist, dass es zu einer Fehlgeburt kommt. Und dass die Entzündung halt auch Wehen auslösen kann.. :(

Danke für die schnelle Antwort.


Beitrag von thalia72 04.04.10 - 21:09 Uhr

Hi,
scheint wohl nicht so wild zu sein:
http://www.mamaportal.de/schwangerschaft/blasenentzuendung-schwangerschaft.php
Aber wenn du sie nicht mit vieeeel Trinken in Griff bekommst, würde ich doch mal zum Arzt gehen.
Gute Besserung!
vlg tina + justus 17.06.07 + #ei11.SSW

Beitrag von mutschki 04.04.10 - 21:11 Uhr

scheint nicht so wild zu sein ??#kratz#schock

"Da eine solche Blasenentzündung gerade in der Schwangerschaft auch das Baby schädigen kann, darf man diese nie auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn zahlreiche Frauen davon betroffen sind. So können die vorhandenen Krankheitskeime in die Gebärmutter wandern und dort ebenfalls eine Infektion verursachen die dann auch Frühwehen auslösen können und so zu einer Fehlgeburt führen"

Beitrag von louisbecky 04.04.10 - 21:16 Uhr

Ja, genau wegen diesem Beitrag hab ich solche Angst.
Ich glaub ich werd doch besser gleich noch ins KH gehen.

Beitrag von mutschki 04.04.10 - 21:19 Uhr

wie gesagt.als ich beim fa war,und er mit die tabletten gab,war ich auch erst unsicher,weil ich eben nix merkte und nicht unnötig tabletten nehmen wollte. aber mein fa ist top,auch der belegarzt im kh (hat die praxis auch im kh) und er sagte,das diese tabletten unbedenklich und mild sind,und es wichtig ist das man was dagegen macht.
fahr ins kh und lass dir was geben.

Beitrag von louisbecky 04.04.10 - 21:20 Uhr

Ja, mach ich auch. Vor allem weil ja auch schon etwas Blut zu sehen war... :(

Vielen Dank für die Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von psykossuesse87 04.04.10 - 21:25 Uhr

na dann ab mit dir ins kh, lieber einmal mehr als einmal zu wenig ... vertrauen ist gut kontolle besser lass schauen die ärzte wissen schon was sie amchen

geht schon alles gut


lg anna

Beitrag von mutschki 04.04.10 - 21:09 Uhr

hi

also ich würde glaub ich schon ins kh,damit du antibiotika dagegen bekommst . ich hatte letztens auch bei leko +++,habs selber nicht gemerkt,mein fa gab mir gleich antibiotika mit,und meinte,damit is nicht zu spaßen da ne blasenenzündung frühzeitige wehen bis zu frühgeburt verursachen kann.


lg carolin

Beitrag von louisbecky 04.04.10 - 21:18 Uhr

Ja, werde ich auch tun. Ich dank euch für die vielen Antworten, werde mich dann mal auf den Weg machen.

Liebe Grüße