Wieviel Trinken bei Beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von la1973 04.04.10 - 21:11 Uhr

Frage steht ja oben.
Lucy bekommt mittags Gemüsebrei und nachmittags noch paar Löffel Obstmus.
Zu Trinken bekommt sie dazu Wasser.
Wieviel sollte sie denn ungefähr trinken?
Sie trinkt vom Wasser immer wie kurz vorm Verdursten aber ich glaube es liegt einfach noch an der Sauggewohnheit. Sie spuckt nämlich auch oft Wasser wieder aus.
Fläschchen bekommt sie jeweils 210 ml. Morgens um 4 Uhr, dann nochmal gegen 9.00 Uhr und dann noch vor dem Schlafen.

Beitrag von hailie 04.04.10 - 21:17 Uhr

sie MUSS gar nichts zusätzlich trinken, da sie über brei und milch genügend flüssigkeit zu sich nimmt.
es geht anfangs hauptsächlich darum, dass sich das kind an das trinken gewöhnen kann.

wenn lucy fit ist und ihre windeln immer nass sind, dann bekommt sie auch genügend flüssigkeit.

lg

Beitrag von la1973 04.04.10 - 21:33 Uhr

Ah, danke.
Ans Trinken gewöhnen heißt ja dann aber, dass sie eigentlich über die Trinklernsauger ans Glas gebracht werden soll, oder?
Auf den Trinklernsaugern kaut sie nur rum. Wenn der normale Teesauger dran ist, dann trinkt sie.

Beitrag von hailie 04.04.10 - 22:01 Uhr

meine tochter trinkt aus einem normalen glas, seit sie 5 monate alt war!

das musst du einfach ausprobieren...

lg

Beitrag von la1973 04.04.10 - 22:51 Uhr

Klappt bei uns bisher überhaupt nicht.

Beitrag von hailie 04.04.10 - 23:07 Uhr

dann hab geduld... und teste einfach mal verschiedene gefäße.

wie gesagt, es MUSS noch keine zusätzliche flüssigkeit gegeben werden. aber irgendwann sollte sich das baby halt daran gewöhnen, spätestens wenn hauptsächlich feste nahrung gegessen wird ist sie nötig.

lg

Beitrag von tragemama 04.04.10 - 21:39 Uhr

Ich möchte bei Christina langsam mit Fingerfood beginnen und hab jetzt schon angefangen, sie von meinem Wasserglas trinken zu lassen - klappt super! Den Umweg über die Flasche möchte ich auslassen.

VG Andrea

Beitrag von nana141080 04.04.10 - 21:46 Uhr

Hallo,
also wenn du ihr Flüssigkeit immer wieder anbietest wirst du schnell herausfinden wie sie was am liebsten trinkt.

Mein Kleiner trank im ersten Lj. so gut wie nix außer Milch, Brei und Fingerfood wo er Flüssigkeit raubekam.
Erst als er die SIGG Flasche seines Bruders bekam trank er. Mein Großer trank lange am liebsten aus der Babyflasche Tee und später aus den Nuby Trinklerntassen mit weichem Aufsatz.

Probier es aus:-)

LG nana

Beitrag von tykat 04.04.10 - 22:35 Uhr

Hallo,

Tom bekommt Mittags 200g Gemüsebrei, zum Nachstisch 100g Obst und am Abend ca 170g Getreide-Obst-Brei.
Er trinkt so gut wie gar nix außer seiner Milch (3 Flaschen täglich mit jeweils ca 150ml)
Ich biete ihm immer wieder Wasser an, aber die Menge die er trinkt ist nicht nennenswert.

In den Breien ist ja auch ordentlich Wasser drin.Und Deine Maus trinkt ja noch viel Milch, das ist genügend Flüssigkeit.Wenn sie Durst hat, wird sie trinken.
Mir wäre es auch lieber, wenn er etwas Wasser trinken würde, aber das wird schon noch kommen;-)

LG,Tykat+Tom(*09.09.09)

Beitrag von angel2110 05.05.10 - 19:05 Uhr

hallo.
also ich möcht hier niemanden angreifen oder zurechtweisen oder etwas in der art.
aber ich hab gelesen (babyernährungs-berater) dass die kleinen mit start der beikost wasser oder tee trinken sollen und zwar anfangs 250 ml am tag.

und da steht ausdrücklich dass milch keine flüssigkeit ist sondern als nahrung zählt.
nur mal so als info.

ich krieg meine kleine bisher noch nicht dazu tee zu trinken. aber ihr stuhlgang ist auch dementsprechend fest und es tut mir weh ihr beim drücken zusehen zu müssen.
also für tipps wie ich ihr tee oder wasser schmackhaft machen kann wäre ich auch dankbar.

lg angel mit isabell (fast 6 monate)