Mehrfachmamis: zweite Entbindung weniger schmerzhaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keep.smiling 04.04.10 - 21:26 Uhr

Hallo Mehrfachmamis,

meine erste Entbindung dauerte ab Blasensprung 4h und war seeeehhrrr schmerzhaft.
Ich frage mich nun, ob es wieder so schlimm wird oder ob es viell. beim zweiten Mal besser ist, weil der Körper es schon kennt oder wie auch immer.

Wie war es bei euch?

LG ks

Beitrag von lolia1 04.04.10 - 21:29 Uhr

die 1. lange und schmerzhaft
die 2. kurz und sehr schmerzhaft
die 3. mittelmäßig und schmerzhaft

um die Schmetzen kommt man wohl nicht rum außer man betäubt sie.

LG Petra + #ei 26.Ssw

Beitrag von tina281h 04.04.10 - 21:31 Uhr

Hallo,

ich fands beides Mal gleich von den Schmerzen her, ausser dass ich beim 2ten wusste was auf mich zukommt!

LG Tina

Beitrag von m_sam 04.04.10 - 21:32 Uhr

Weniger schmerzhaft evtl. weil wesentlich kürzer.....

Nr. 1 brauchte gut 3.5 Stunden und Nr. 2 ca. 40 Minuten.

Insgesamt würde ich natürlich sagen, dass Nr. 2 weniger schmerzhaft war - aber wen wunderts? Die Wehen hatten ja gerade angefangen, da war das Kind schon draußen#schwitz

LG Samy (ET-11) + 2 Mädels

Beitrag von keep.smiling 04.04.10 - 21:37 Uhr

Sind deine Zeitangaben ab der ersten Wehe?
Bei meinem Sohn kann ich mich nur noch an einen Blasensprung erinnern und Wehen begannen 30min später und nach weiteren 30min kamen die Hammerwehen.
Und diesmal wehe ich so leicht vor mich hin - harter Bauch und Ziehen im Rücken, 1min lang, weiß halt nicht inwieweit sich das auf den GMH auswirkt, der ist schon sehr verkürzt. Kann es gar nicht abschätzen, wie schnell es diesmal gehen wird und überlege bei welchen Wehenabständen ich losmache - 20Minuten brauchen wir mindestens ins KH.
Wie war das bei dir alles?

LG ks

Beitrag von m_sam 04.04.10 - 21:39 Uhr

Ja, ab der ersten Wehe gerechnet.
Bei Nr. 2 hatte ich einfach die erste Stunde keine, waren nur Stiche am Mumu und die kannte ich schon von den Wochen vorher. Deshalb habe ich das nicht ernst genommen.
Sind im Prinzip ohne Wehen ins KH, weil es mir "komisch" vorkam und als ich dort in den Kreissaal gezerrt wurde, hatte ich schon Pressdrang....

LG Samy

Beitrag von melanie.1979 04.04.10 - 21:36 Uhr

Ich fand beide Geburten extrem schmerzhaft....

...und weiß, dass ich kein Kind mehr bekommen will! ;-)

Beitrag von hasi.1981 04.04.10 - 21:39 Uhr

Also ich kann def. sagen, dass die 2. Geburt im Ganzen weniger schmerzhaft war. Die Austreibungsphase war ca gleich von den Schmerzen (dafür beim 2. auch nur 20-30 Min und beim ersten ...keine Ahnung aber länger ;-)) aber die Eröffnungswehen waren leichter. Bei der ersten ging es auch schnell (Mumu von 0-8cm in 4-5 Std) und das war sehr schmerzhaft! Beim zweiten ging es viiel schneller (Mumu von 0-10 in 1 Std) und es war lange nicht so schmerzhaft- ich wäre auch nicht ins KH wenn meine Hebi am Telefon nicht gesagt hätte, ich sollte lieber fahren (war dann mit 10cm Mumu und Presswehen im KH angekommen...). Ob es nun auch daran lag, dass ich nicht mehr so überfordert war mit den Wehen und besser veratmen konnte, weiß ich nicht aber ich fand die zweite Geburt leichter. Und ich hoffe natürlich, dass die dritte noch leichter wird ;-)

Beitrag von sweetbaby06 04.04.10 - 21:41 Uhr

1. Geburt: 10 Std nach BS u sehr schmerzhaft
2. Geburt: 2,5 Std. nach BS u seeeehr schmerzhaft

Bin normalerweise nicht zimperlich... aber das war ganz doll Aua ;-)

Beitrag von erdwuermchen 04.04.10 - 21:45 Uhr

Beide geburten waren schmerzhaft.

1. ab Einleitung 5,5 Stunden.schmerzhaft aber ertragbar. ich fühlte mich der Sache gewachsen.

2. ab BS 3,5 Stunden, ich hatte nur ein halbes Brötchen zum Frühstück und fühlte mich so schwach bei der Geburt. Ich dachte ich pack das nicht. Wackelige Beine. Ob schmerzhafter kann ich dir nicht sagen. Aber es war eine sch.... geburt, denn ich hatte das Gefühl, mich hätte ein 40t überfahren.

mal sehen was die 3. Geburt bringt.

LG
erdwürmchen

Beitrag von fechtwoman 04.04.10 - 21:59 Uhr

Meine erste Geburt begann mit einem Blasensprung, nach dem die Wehen 6 Std. auf sich warten ließen. Nach Wehenbeginn war er dann innerhalb von 6 Std. da. Die Geburt war die Hölle, da er im Becken fest saß und sie ihn zu viert aus mir herausdrückten, da ich unbeschreiblich erschöpft war und einen Geburtsstillstand hatte.

Die zweite Geburt dauerte ebenfalls 6 Std., war jedoch ein Traum im Vergleich zur ersten. Ich wusste, was auf mich zukommt, und konnte mich auf die Wehen einlassen. Es lief alles wie von allein und ich konnte die gesamte Geburt richtig genießen, obwohl es natürlich auch weh tat. Obwohl mein Kleiner ein Sterngucker war und über 500 g mehr wog, als der Erste, kann ich sagen, dass die Geburt noch schöner war, als ich sie mir erträumt hatte.

Alles Gute für dich!

Gunda mit Jann-Luca *08.11.06 und Jonah *21.06.08

Beitrag von cankus 04.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

1. Geburt lang und schmerzhaft - ohne PDA

2. Geburt kürzer ( 7 std ) viel schlimmer, mit PDA, mit Wehentropf.

Trotzdem, alles vergessen, ich will nochmaaaaaal#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf


lg cankus

Beitrag von mari75 04.04.10 - 22:19 Uhr

Hallo,
ja, die 2te Geburt war total easy und relaxed.
Ca. 4 Stunden vom Beginn regelmässiger Wehen an, die total angenehm zu ertragen waren, Austreibungsphase ca. 30-45 Minuten, alles in allem eine wunderschöne traumhafte Geburt !!!

Bei der 1. Geburt hatte ich abartige Schmerzen, nur dank PDA war es zu ertragen - bei der 2ten Geburt wäre ich nie auf die Idee gekommen nach Schmerzmitteln zu fragen - sie waren einfach nicht nötig, so angenehm verlief die Geburt. Einfach ein tolles Erlebnis.

LG
Mari

Beitrag von charlotte300 04.04.10 - 22:21 Uhr

1. Geburt 16 Std. und mega schmerzhaft #schwitz

2. Geburt (Einleitung, nach BS ca. 1h) und nicht annähernd so schmerzhaft wie die erste. Hätte gleich noch eins hinterher bekommen können ;-)

LG

Beitrag von binci1977 04.04.10 - 22:32 Uhr

Hi!

Bin 3 fach Mami und wenn ich meine Sternenkindergeburten(16. und 20.SSW) mitzähle, hatte ich bis jetzt5 Geburten und alle waren schmerzhaft.

Geht nun mal leider nicht anders.


Da müssen wir Frauen durch.

Alles Gute.

Bianca 35.SSW

Beitrag von vonnym 05.04.10 - 10:14 Uhr

Hallo,

1.Geburt Kaiserschnitt

2. Geburt ging schnell aber sehr schmerzhaft

3. Geburt ging auch schnell, aber sowas von Aua, das ich schiss vor
der jetzigen habe.(Was ich vorher nie hatte) Aber jetzt
wird es zu 70 % leider wohl ein KS.#schmoll

LG
Yvonne