Schon wieder... :-(

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von annie84 04.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte vor einiger Zeit schon mal geschrieben. Mein Welpe hatte Blut im Stuhl. Wir waren dann sofort beim TA und er wurde auf Wurmbefall behandelt, bekam aber zur Sicherheit noch ein Antibotikum.
Nach der Kotprobe stellte sich heraus, dass er gardian (oder wie sich diese verdammten Einzeller auch immer schreiben) hatte. Gut, diese wurden dann mit Panacur behandelt. Danach erstmal alles io.
So, nun hat er seit zwei tagen wieder Blut im Stuhl und er wird auch immer breiiger. Gut, er drückt auch immer ziemlich feste. Aber trotzdem. Gehen diese Einzeller denn nie weg???
Ich hab jetzt schon wieder total Panik um meinen Kleinen. Ihm geht es sonst bombastisch. Frisst, trinkt, spielt, schläft...
Was ein Welpe halt so macht. (17 Wochen)
Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt nicht so recht wie ich verfahren soll. Machen wir jetzt die nächste Kur und dann wieder und immer wieder????
Mir geht es hier nicht um die Kosten, wenns hilft. Aber für das Tür kann das doch nicht die Lösung sein. Oder sollten wir das Futter mal überdenken???

Unsichere Grüße
annie

Beitrag von tuttifruttihh 04.04.10 - 22:06 Uhr

Was füttert ihr denn?

Beitrag von sabati 04.04.10 - 22:08 Uhr

Hallo, schau mal hier...

http://www.intervet.de/Binaries/61_82700.pdf

Hilft dir das?


Liebe Grüße und gute Besserung!

Beitrag von annie84 04.04.10 - 22:16 Uhr

Hallo,

wir füttern bewidog für Welpen. Ab nächste Woche bewidog junior croc. Ist eigentlich sehr gutes Futter. Er bekommt nur Trockenfutter in etwas Wassser eingeweicht.

Das hilft mir. Machen wir aber alles schon. Wir haben 5 Katzen. Alles Freigänger und sie sind auch nicht im Haus. Ins "Katzenhaus" darf er nicht. Ist ihr Platz.
Allerdings wurden die Katzen nicht mit entwurmt, zumindest nicht mit dem speziellen Mittel.
Ich wollte nächste Woche für alle eine Kur holen. Mit Impfen sind sie sowieso dran. Der Kleine muss nun aber auch wieder zum TA um anderes auszuschließen. Aber wird man denn sowas wieder los???