orthopäde röntgen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hardibunny 04.04.10 - 21:58 Uhr

hallo zusammen
habe mal eine frage
habe einen termin beim orthopäden röntgenaufnahme
wollte mal wissen ob für den nacken eine normale röntgenaufnahme gemacht wird oder ob man da in die röhre muss .danke für die antwort

Beitrag von bellababy 05.04.10 - 09:23 Uhr

Hallo,

für normale Aufnahmen (Verschleiß, Wirbelverschiebung etc..) musst Du nicht in die Röhre. Wenn allerdings der Verdacht eines Bandscheibenvorfalls oder Nervenschädigung besteht musst Du schon in die Röhre. Das sieht man leider auf einem normalem Bild nicht.


lg Janine

Beitrag von jindabyne 05.04.10 - 21:41 Uhr

Mein Orthopäde hat meinen Bandscheibenvorfall in der HWS auch auf einem Röntgenbild erkannt #gruebel

Lg Steffi

Beitrag von sternenengel2000 05.04.10 - 10:53 Uhr

Hi

Hast du einen Termin für "röntgen" oder
einen Termin für ein MRT oder CT ?

Das sind zwei bzw drei ganz verschiedene Sachen!
Röntgen geht ratz fatz und die anderen beiden dauern länger!
Ich lag mit meinem Knie 45 Min im MRT...

lg Tanja

Beitrag von hardibunny 05.04.10 - 12:05 Uhr

für röntgen sagten sie mir

Beitrag von sternenengel2000 06.04.10 - 20:18 Uhr

dann wird auch nur normal geröngt ;-)

Beitrag von jindabyne 05.04.10 - 21:44 Uhr

Ich wurd vor Kurzem wegen meiner Halswirbelsäule 2x geröntgt, einmal von vorne und einmal von der Seite. Keine Röhre, nur ganz normales Röntgenbild im Stehen.

Warum wollen die den Nacken röntgen?

Lg Steffi