Wie,verarbeiten?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von shawty2kiss 04.04.10 - 22:48 Uhr

Hallo ihr lieben,
musste gestern ins KH weil ich starke Schmerzen und Blutungen hatte.
Dann stellte sich raus,das ich eine Abortus incompletus (inkomplette Fehlgeburt) hatte und bekam auch gleich eine AS.
Bin fix und fertig,weiß nicht was ich machen soll.
Wie soll ich es nur verarbeiten?
Ich meine ich war erst in der 7.SSW aber wir hatten uns so drauf gefreut und nun ist es nicht mehr da :-(

LG Shawty

Beitrag von melka1972 04.04.10 - 23:17 Uhr

Liebe Shawty,
das tut mir leid, was Du da erleben musstet. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und vor allem, dass Du bald wieder schwanger bist und dann einen gesunden Wurm im Arm halten darfst.
Alles, alles Liebe von Melka

Beitrag von julie1108 05.04.10 - 09:21 Uhr

Liebe Shawty,

ich kann gut nachvollziehen wie du dich gerade fühlst. Meine Ausschabung war am Samstag. Bei mir kommt es auch immer wieder hoch.

Ich weiß nicht, ob es dir hilft, aber mich tröstet es immer ein bisschen nach vorne zu blicken. Ich rede auch viel mit meinen Freunden darüber und man hört ganz oft, dass die auch alle eine Fehlgeburt vor ihren ersten Kindern hatten. Ich weiß, man fragt sich immer, was habe ich falsch gemacht, aber wir haben nichts falsch gemacht. Das hat die Natur so eingerichtet, sonst gäbe es wohl ganz viel mehr behinderte Kinder auf der Welt, da meist eine Chromosomenstörung vorliegt, wenn so etwas passiert.

Auch wenn uns das nicht wirklich hilft, aber versuche nach vorne zu schauen und versuche Kraft zu tanken und dich zu erhohlen.

Ich drücke dich!

Glg

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von schnuppell 05.04.10 - 09:33 Uhr

Liebe Shawty,

erstmal einen ganz dicken Drücker! Wir hier alle können genau nachempfinden, wie schlecht Du Dich jetzt fühlst und schicken Dir einen ganz festen Trost-Drücker.

Mir hat geholfen, dass ich ganz fest daran geglaubt habe, dass unser Baby sich ausgesucht hat, zu uns zu kommen. Und entweder war das Körperchen, das wir ihm angeboten haben, nicht ok, oder es hatte noch ganz dringend was im Himmel zu tun. Euer Engel wartet nun sicher nur auf die nächste Chance, zu Euch zu kommen oder schickt sein Geschwisterchen bald zu Euch los. Behalt euer Sternchen fest im Herzen, es wird immer euer 1. Kind bleiben.

Außerdem hilft us unglaublich, sich hier auszutauschen. Jeder hat hier liebe Worte und man fühlt sich total verstanden und gut aufgehoben. Ich kann die urbia-Stunden der letzten Monate echt nicht zählen...

Ich wünsche Dir alles Liebe

Beitrag von hannah.25 05.04.10 - 09:42 Uhr

liebe shawty,

lass dich einfach fest drücken #liebdrueck

es tut mir sehr leid, dass du nun auch diese schlimme erfahrung machen musstest :-( ich wünsch es niemanden und ich weiß, wie weh es tut.

ich hoffe, dass es dir körperlich bald besser geht. denn dann kommst du wenigstens ein bisschen zur ruhe und kannst dich ums seelische kümmern.
denn das wird noch eine weile brauchen, leider. versuch viel zu reden und weine, wenn dir danach ist. das befreit alles ungemein. nichts ist schlimmer, wenn du deine gefühle versteckst oder verbietest.
du hast dein kind verloren und hast wirklich jedes recht der welt zum trauern. ich kann dir sagen, du wirst tage haben, da kommt die trauer wieder durch. aber es kommen auch wieder sonnige tage. hab geduld mit dir.
ich hoffe sehr, dass du liebe menschen um dich hast, die dir zuhören und die dich stützen.
und versuch, wieder nach vorn zu schauen. ich bin mir sicher, beim nächsten mal geht alles gut. ich drück euch dafür die damen.

ich wünsch dir alles gute, ganz viel kraft und halt!

#kerze für deinen stern

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von ina175 05.04.10 - 10:23 Uhr

#liebdrueck Es tut mir sehr leid...

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und bald eine gesunde ss. Im Moment gibt es kaum tröstende Worte. Es tut einfach weh.

Nach meiner FG im Nov. 2009 hab ich geschrien, geweint, war traurig und total zurückgezogen.

Es wird von Tag zu Tag besser. Trotzdem muß ich immer wieder daran denken, dass ich bereits die Hälte hinter mir hätte und schon mein Baby spüren würde.

Leider ist es nicht so und es will nicht klappen #schmoll Trotzdem bringt meine Wut und Neid mich nicht weiter, eher wirft sie mich zurück. Ich versuche jeden Tag nach vorn zu schauen und gebe die Hoffnung nicht auf.

Alles Liebe

Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern