Baby (9 Monate) verweigert Nahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von singa07 05.04.10 - 02:21 Uhr

Guten Morgen!

Clemens ist neun Monate alt und wird gestillt. Seit Weihnachten nimmt er auch Brei und wir hatten eigentlich drei Mahlzeiten mehr oder minder vollständig ersetzt.

So... seit Gründonnerstag ist jetzt hier die absolute Krise ausgebrochen... er isst nichts mehr! Kein Brei, weder Gemüse noch Obst, kein Getreide (hat vorher Hirse, Babymuesli, Reis und Haferbrei gegessen), kein Fingerfood.

Nur Mamas Milch (auch nicht wirklich viel) und trockene Brotkanten und Wasser.

Er zahnt (es sind die ersten Zähne), aber das kann doch nicht so weitergehen! Er kneift den Mund zu und dreht den Kopf weg, wenn ich mit dem Löffel auch nur in die Nähe seines Mundes komme ...

Nachts hat er natürlich wieder mehr Hunger (klar, isst ja tagsüber nichts) und so schlafen wir maximal 90 Minuten am Stück....

Hat jemand einen Tipp? Oder aufmunternde Worte? Bei wem war es auch so?

Danke!

Singa und Hungerstreikmupfel Clemens (40w0d)

Beitrag von goldengirl2009 05.04.10 - 06:57 Uhr

Es ist noch kein Kind freiwillig verhungert.

Ich würde abwarten was weiter kommt.

Gruß

Beitrag von singa07 05.04.10 - 07:49 Uhr

Hi!
Das ist wohl wahr... :-)

Immerhin hat er heute mittag ein paar Löffelchen eiskalte Pastinake aus dem Kühlschrank angenommen...

Und Milch geht halt immer.
LG,
Singa

Beitrag von jessi15344 05.04.10 - 11:13 Uhr

hallo,so ist es gerade bei meiner tochter auch.ich fange gar nicht erst an zu kämpfen wenn sie nicht essen will,das sollte man nicht tun.wenn sie nicht essen will kommt sie raus aus ihrem stuhl.zur zeit trinkt sie wieder viel milch(mit 1 jahr) aber ich denke das ist wieder nur ein phase die sich geben wird.ich habe heute meinen mann auch gefragt"meinste es ist schon mal ein kind mit essen vorm gesicht verhungert?" aber das glaube ich nicht.

lg jessi mit alexa 3.4.09

Beitrag von alexandra0276 05.04.10 - 17:41 Uhr

Hat er vielleicht Halsschmerzen?

LG
Alex

Beitrag von cherry19.. 05.04.10 - 20:51 Uhr

nachts nicht alle 90 minuten geben. bei uns wars ähnlich. jetzt hab ich abgestillt und jetzt erst isst sie richtig gut. sie frisst mir regelrecht die haare vom kopf.. davor hab ich auch nachts alle 1-2 stunden gestillt und sie aß dann am tag total wenig. zwar alles, was ich ihr gegeben habe, aber eben nur so ganz kleine häppchen. wie gesagt, jetzt, wo es nachts nix mehr gibt von mir, haut sie am tag total rein. sie ist übrigens auch 9 monate alt