Ohrenschmerzen - Hebamme anrufen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ikeagirl 05.04.10 - 06:14 Uhr

Guten Morgen zusammen,

Seit ein paar Nächten habe ich starke Halsschmerzen und seit heute Nacht auch noch Ohrenschmerzen. Dass diese so fies weh tun können, hatte ich gar nicht mehr in Erinnerung.

Ich habe es bereits mit einem Zwiebelsäckchen auf dem Ohr probiert, es wird nicht besser. Welches Schmerzmittel darf ich einnehmen?

Gerade jetzt ist meine Hebamme im Urlaub. Ab wann darf ich die Vertretung wohl kontaktieren? Ist 9 Uhr morgens angemessen - heute ist Ostermontag. #kratz

Für Tips bin ich dankbar!
LG ikeagirl

Beitrag von onnenbohne85 05.04.10 - 06:34 Uhr

Guten morgen!#tasse

Ich habe des öfteren schlimme Ohrenschmeren und weiß wie verdammt weh das tun kann...#liebdrueck

Du darfst bis zu 6 paracentamol nehmen, was anderes an Schmerzmedis leider nicht. Auch wenn die bei richtigen Schmerzen kaum helfen.:-[:-[:-[:-[

Deine Hebi kann dir da wohl kaum hefen, ich würde anstatt dessen zum HNO Arzt gehen! Mach das, es ist echt wichtig da richtig zu behandeln!!

Hier mein Beitrag von letzter Woche #schwitz
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=2568471

mittlerweile ist es schon erträglich geworden#huepf

ich wünsche gute besserung!!!#verliebt

lg nervöse sonja, mittwoch ET und Einleitung#zitter

Beitrag von hebigabi 05.04.10 - 09:43 Uhr

Da wird dir keine Hebamme bei helfen können- Notdienst anrufen und wenn der auch Penicillin verschreibt -für das Kind wärs nicht schlimm, da am durchgetestetsten.

LG

Gabi

PS: Paracetamol darfst du zwwar nehmen, aber den Grund für die Ohrenschmerzen wird es nicht beseitigen