Trinkmenge und Abstand zwischen den Mahlzeiten Baby 10 Wochen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von vanillamilk 05.04.10 - 10:12 Uhr

Hallo,

wollte mal gerne Eure Erfahrungen hören...
wieviel trinken (tranken) Eure Babys mit 10/11Wochen am Tag und wielange ist immer der Abstand bis zur nächsten Mahlzeit?
Meiner trinkt insgesamt ca. 1000 ml am Tag und tagsüber meldet er sich meistens nach 3 Std, manchmal auch erst nach 4 Std., nachts hat er eine (erste) lange Schlafphase von -leider ganz unterschiedlich- 5-8 Std. dann wieder 3-4 Std.....
Habe immer mehr den Eindruck, dass Ihm die jeweilige Portion (meist 170 ml) nicht mehr reicht, er wirkt immer noch total "gierig" danach :-D..
habe dann mal getestet, einen "Nachschlag" nimmt er gerne an....
Hebamme sagt, Babys in dem Alter könne man nicht überfüttern, KIA sagt, er müsse nicht soviel haben ( er ist allerdings auch schon recht schwer), die Babys würden an allem saugen und dann halt auch trinken, wenn man es anbietet...
Bin jetzt etwas verunsichert, da ich nicht 100%ig weiß, hat er wirklich noch Hunger oder saugt er (laut KIA) nur, weil ich es anbiete weiter an der Flasche (und trinkt sie auch leer)....
Würde deshalb gerne mal hören, wie es bei Euren Babys war/ist..will weder überfüttern noch "hungern lassen"
Danke +LG

Beitrag von zwerg07 05.04.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

dieses Rätsel versuch ich auch gerade zu lösen, grins!!!!

Unser Kleiner ist jetzt in der 7. Lebenswoche und trinkt auch alle 2,5 - 3 Stunden ca. 140 - 170 Pre. Meiner Meinung nach viel zu viel, aber mit weniger gibt er sich nicht zufrieden. Er kommt somit auf ca. 8 Flaschen in 24 Stunden und auch über 1000 ml.
Bin echt am Überlegen ob ich nicht auf die 1er wechsel.
Unserer trinkt nur so lange er Hunger hat, wenn er satt ist schiebt er den Nuckel raus.

Weiter helfen konnte ich dir leider nicht, aber lass mal wissen wenn du ne Lösung hast.

LG

Beitrag von knuddelchen1980 05.04.10 - 14:12 Uhr

Hallöchen!

Die Gedanken mache ich mir auch oft.
Jeder erzählt einem was anderes;
"füttern nach Bedarf","mindestens 3 h Abstand",
"das Kind ist zu dick","Das Kind ist zu dünn".....
Haben wir auch schon alles durch.#aerger
Unsere Mausi ist auch 10 Wochen alt und trinkt 900ml-1000ml in 24h.(Muttermilch)
Was fütterst du denn?
Hebi hat mir erzählt,Muttermilch und Pre könnte man nach Bedarf füttern.
Die Abstände sind sehr unterschiedlich.
Sie trinkt selten eine Flasche leer,kommt dafür aber öfters.
Ich biete ihr auch schonmal die Flasche an und bin mir nicht ganz sicher ob sie noch richtig hunger hat,aber mir ist aufgefallen,wenn sie "über den Durst"getrunken hat,ist der Abstand bis zur nächsten Flasche länger.
Ich denke,dass gleicht sich wieder aus.


LG Rebecca