leichte Blutung trotz positiven SST

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steuerlady 05.04.10 - 10:43 Uhr

Hallo zusammen,
hat jemand ähnliches erlebt?:
Habe einen SST nach 3-5Tagen ausbleiben meiner Mens.Der Test war positiv (morgens), habe dann abends leichte Blutungen bekommen und habe die jetzt über die Feiertage immer noch (5.Tag).
Mein Gyn ist leider im Urlaub,so dass ich erst Mittwoch hin kann.Ins KH möcht ich aber nicht,und schone mich lieber daheim.
Kann jemand ähnliches berichten?Könnte es eine Fehlgeburt sein oder eine Scheinschwangerschaft?

LG
steuerlady

Beitrag von psykossuesse87 05.04.10 - 10:49 Uhr

aber hallo ab mit dir ins kh kontrolle ist besser .. man weiss nie von was so ne blutung kommz
also nicht lange überlegen sondern sofort ins kh

lg anna

Beitrag von schneckchen71 05.04.10 - 10:49 Uhr

Also wenns schon über 5 Tage geht, denn würd ich aber schleunigst mal ins KH, es abchecken lassen, nicht das es doch in eine FG endet. Wie sieht denn das Blut aus, bräunlich, oder eher rot?

LG

Beitrag von steuerlady 05.04.10 - 10:53 Uhr

Das ist ganz unterschiedlich gewesen, erst hellrot,dann fast weg, dann wieder da, dann etwas bräunlich,dann wieder fast garnichts und dann wie dunkelrot wie ne normale blutung,dann wieder sogut wie weg und jetzt wieder da.

Beitrag von schneckchen71 05.04.10 - 10:57 Uhr

Ohaaa da solltest du dich wirklich auf den Weg ins KH machen und es untersuchen lassen. Wenn du absolut nicht fahren willst, denn ruf wennigstens auf der Gyn an und frag nach, aber bitte, nicht dass es wirklich in eine FG endet, denn das willst du doch bestimmt nicht. Vielleicht ist es wirklich nicht so schlimm und die Blutung kommt woanders her, denn kannst du wieder nach Hause und bist aber auch beruhigter.

Ich bin auch erst in der 6 SSW, aber sobald ich nur einen Tropfen Blut sehen würde, ehrlich ich würde fahren.

LG

Beitrag von babe2006 05.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

na ab ins KH abklären lassen...
muss nichts schlimmes sein, kann aber!!

Laß es lieber klären :)

alles gute für dich

Beitrag von ryja 05.04.10 - 11:03 Uhr

Das ist schwierig zu beurteilen. Kann sein, dass es das Ende einer frühen SS war. Kommt häufig vor. Manche merken es gar nicht. Denken nur, dass die Mens extrem spät kommt.

Kann aber sein, dass die SS noch intakt ist. Hatte eine Freundin von mir, die schon geglaubt hat, dass alles vorbei ist.

Mach doch noch mal einen Test und schau, ob der Strich dünner oder dicker ist, als vor einer Woche. Vielleicht gibt dir das einen ersten Anhaltspunkt.

Beitrag von jd83 05.04.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

ich hatte bei beiden SS eine leichte Blutung, die aber nach kurzer Zeit wieder weg war. Meine FA sagte, dass es die Einnistung ist und das Baby sich tief in die Gebärmutterwand eingräbt. wenn die Blutung jedoch länger anhält, solltest du unbedingt zum Arzt. Viele Schwangere haben jedoch über die ganze SS hinweg leichte Blutungen.

Viel Glück!

Beitrag von hei28 05.04.10 - 13:08 Uhr



ich hatte auch Blutungen bei den FG.Aber bei meiner letzten Schwangerschaft kam sogar noch mal die Regel durch.Ich dachte schon,das wars dann wieder.Doch siehe da,seit Dezember liegt das kleine Wunder neben mir.;-)

Beitrag von steffi0710 05.04.10 - 15:06 Uhr

Ich hatte bei meiner Großen bis zum 3. Monat regelmäßig meine Regel. An dem Tag als ich es erfahren habe, kamen sie dann nicht mehr bis zum Ende.
Ist bei einigen so. Muss aber nichts schlimmes sein. Würde das aber trotzdem vom FA abklären lassen.

;-)

Viel Glück!!

LG Steffi

Beitrag von steuerlady 05.04.10 - 18:44 Uhr

Danke für Eure Infos.
War eben im KH,haben dort geschaut und SST gemacht,der auch positiv war und dann einen bluttest.nu muss ich warten und bekomme nachher das ergebnis,ob es nen abgang war und ich doch schwanger bin.
also bleibt nichts anderes übrig als zu warten,da es noch sehr früh ist in der 5.woche.

Beitrag von steffi0710 15.04.10 - 14:07 Uhr

Hi, und was kam da raus?! Was hat der Arzt gesagt?

LG