Tut es meinem Kind gut?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von naddikiel79 05.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo.

Der KV und ich haben (LEIDER) gemeinsames Sorgerecht für unseren Sohn.
Nun wurde mir berichtet, dass der KV wohl umzieht/umgezogen ist.
Da leider keinerlei Kontakt mehr besteht zwischen KV und meinem Sohn kann ich dies nicht beurteilen.

Wenn dies jedoch stimmt (wovon ich ausgehe), ist der KV doch eigentlich verpflichtet mir unaufgefordert seine neue Adresse mitzuteilen, oder?

Nun ein Beispiel: Unser Sohn muß operiert werden und ich brauche das Einverständnis vom KV. Telefonisch erreiche ich ihn nicht und die Post kommt mit Vermerk "unbekannt verzogen" an mich zurück..
Kann ich diese OP dann nicht durchführen lassen oder mach ich mich "strafbar" weil der KV keine "Chance" hatte mitzuentscheiden?
In der Vergangenheit hat es ihn herzlich wenig interessiert, so ist es nicht.

Ich würde gerne das alleinige Sorgerecht beantragen, jedoch reichen alle "Gründe" die dafür sprechen nicht aus.
Könnte diese "Mitteilungsunterschlagung" negativ für ihn ausgelegt werden?

Danke für die Antworten :)

Beitrag von silbermond65 05.04.10 - 12:16 Uhr

Tut es meinem Kind gut?


Worauf beziehst du die Überschrift? Aufs gemeinsame Sorgerecht oder wie?

Ich würde gerne das alleinige Sorgerecht beantragen, jedoch reichen alle "Gründe" die dafür sprechen nicht aus.
Könnte diese "Mitteilungsunterschlagung" negativ für ihn ausgelegt werden?

Selbst damit hättest du keine Chance auf alleiniges Sorgerecht.Aber vielleicht würde er es dir ja freiwillig geben .Wenn eh kein Kontakt besteht und Interesse daran womöglich auch nicht vorhanden ist.Frag den Vater doch einfach mal.
Ansonsten kann ich dir sagen : für meinen Sohn gibt es auch gemeinsames Sorgerecht und alles wofür ich bisher eine Unterschrift brauchte war zur Sparbucheröffnung für den Jungen.
Ansonsten interessiert es niemanden .Und ich glaube auch nicht,daß bei einer lebenswichtigen OP da erst noch lange rumgefragt wird.

Beitrag von naddikiel79 05.04.10 - 17:38 Uhr

Sorry, die Überschrift passt natürlich absolut nicht.. weiß auch nicht, wie ich darauf kam..

Natürlich reicht der Grund dafür nicht aus, aber...

- er geht/fährt an seinem Sohn wortlos vorbei
- Kontakt bestand zuletzt am 20.12.09, keinerlei Telefonate, davor fanden seit Juni ganze 3 Treffen statt, 2 davon lediglich 3 Std.
- auf Anfrage unseres Sohnes hin (er wollte seinen Vater unbedingt anrufen) wann er seinen Papa endlich mal wiedersehen darf, kam keinerlei Reaktion, nach dem Telefonat lediglich eine SMS mit dem Inhalt "Das klärt alles meine Anwältin, Du bekommst Post".. dies war am 27.2., bisher keinerlei Schreiben wegen Umgangsregelung obwohl meine Anwältin bereits im Januar um eine Regelung gebeten hatte im Sinne unseres Sohnes.
- als er im Nov. eine Info bekam, dass sein Sohn eine OP bekommen muß kam keinerlei Reaktion, nicht einmal die Frage was überhaupt operiert wird.

Dies alles reicht sicherlich "vorerst" nicht aus um alleiniges Sorgerecht zu beantragen, jedoch summiert es sich.
Ich würde mir auch jetzt die Mühe noch nicht machen, denn er meldet sich nicht und somit besteht ohnehin keinerlei Interesse daran, seinen Sohn zu sehen.

Mich würde natürlich interessieren wann man Chancen hat, alleiniges Sorgerecht für den Sohn zu bekommen.

LG

Auch das reicht

Beitrag von hexe1503 06.04.10 - 18:20 Uhr

Das alleinige Sorgerecht bekommt man heute sehr schwer - was ich persönlich für die meisten Fälle auch für gut halte. Musste schon mehrere Unterschriften per Gericht einfordern und bekomme dennoch kein alleiniges Sorgerecht.

Wenn der Herr Papa die Unterschrift für die bevorstehende OP nicht gibt, da Du nicht weißt wo er wohnt, dann beantrage dafür eine Unterschrift beim Familiengericht. Schreibe einen Brief ans Familiengericht warum und weshalb Du die Unterschrift benötigst und das Gericht kümmert sich darum. Im Notfall gibt der Richter die Unterschrift. Habe dies schon zweimal durchgemacht.
Damit hast Du Dich abgesichert und brauchst dem Herrn Papa nicht weiter nachrechnen.

Für Euren Sohn tut mir das sehr leid und ich hoffe sehr, dass sich im Sinne Eures Sohnes der Herr Papa bald um den Sohn kümmert.

Deinem Sohn wünsche ich alles Gute für die OP. Wann und was wird denn operiert?

Lg

Beitrag von naddikiel79 06.04.10 - 19:14 Uhr

Hallo erstmal :)

Mein Sohn hat keinen Termin für eine OP (noch nicht).
Der KV muß auch nicht mehr unterschreiben, es reicht wenn ein Elternteil unterschreibt. Dies wäre in dem Fall ich.
Ich versichere gleichzeitig mit meiner Unterschrift, dass der andere Elternteil mit dieser OP einverstanden ist.

Unter "normalen" Umständen wäre es gar kein Problem von ihm eine Zustimmung zu erhalten für geplante OP´s oder dergleichen.
Ich werde den KV schriftlich über eine geplante OP informieren (per Einschreiben), sollte der Brief mit Vermerk "unbekannt verzogen" an mich zurückgehen -weil der KV es nicht für nötig gehalten hat mir mitzuteilen wo er wohnt- kann man mich nicht dafür verantwortlich machen.

ODER DOCH???

Beitrag von naddikiel79 05.04.10 - 17:38 Uhr

SORRY, ÜBERSCHRIFT HAUT NICHT HIN

Beitrag von ja-frager 07.04.10 - 10:07 Uhr

frag doch das jugendamt.

ich hab bisher auch nie irgendwas gebraucht. weder beim kiga noch in der schule wurde nach dem vater gefragt. nur beim konto braucht man ein negativat, einen nachweis, dass man alleinerziehend ist bzw. die unterschrift des kindesvaters.

zum thema op etc. passiert etwas ohne dein beisein und muss es schnell gehen, entscheiden auch die ärzte ohne deine meinung, gibt es etwas zeit kannst du meines wissens nach alleine entscheiden, wenn du alles in deiner macht stehende getan hast, um den vater zu erreichen. hast du keine adresse und telefonnummer, ist es eben so und du entscheidest allein.