Frage wg. Steuererklärung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schnuffel69 05.04.10 - 12:08 Uhr

Hallo

ich habe eine Frage wg. der Steuererklärung für 2009.

Ich habe im Jahr 2009 bis Aug. Elterngeld bekommen und wir haben im Sept. 2009 geheiratet.
Jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich die Steuererklärung mit meinem Mann machen soll oder getrennt. Er verdient ungefähr 35.000,-- Euro im Jahr kann paar Vers. absetzen und Fahrtkosten für Auto ins Geschäft. Ichhabe auch paar Versicherungen aber sonst nichts zum absetzen.

Ich habe Angst mit einer Steuernachzahlung rechnen zu müssen. Ich hatte 1.170,-- Euro Elterngeld im Monat.

Kann mir jemand sagen welche Variante besser ist ? Ich habe keine Steuerprogramm und auch nicht die Zeit und Muse dies über ein Steuerprogramm auszurechnen und ist mir auch zu unsicher ob ich das alles richtig mache.

Wäre schön wenn sich jemand auskennt und mir was raten kann.
Vielen Dank und schöne Ostern noch.

Sabine

Beitrag von bibuba1977 05.04.10 - 12:28 Uhr

Hi Sabine,

es gibt das ELSTER-Programm umsonst zum Runterladen. Dort kannst du dir auch errechnen, was rauskommen wuerde.

Pauschal wird dir niemand deine Frage beantworten koennen...
Bei uns kam in einer aehnlichen Konstellation bei Zusammenveranlagung eine Steuererstattung im vierstelligen Bereich aus.
An sich ist die Zusammenveranlagung - vor allem im Jahr der Eheschliessung - immer guenstiger!

LG
Barbara

Beitrag von heidi.s 05.04.10 - 13:23 Uhr

Ich hatte so ein "Billig-Programm" von Rossmann, da gibt man einfach alle Daten ein von Mann und Frau und zum Schluss rechnet es selbst aus ob man besser kommt wenn man eine getrennte Veranlagung macht oder eine Zusammenveranlagung.

Bei uns war 2008 die Zusammenveranlagung günstiger, in dem Jahr haben wir geheiratet

LG Heidi