Beschneidung bei Jungs - Was haltet Ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von aj123 05.04.10 - 12:22 Uhr

Wir sind am Überlegen, ob wir unseren Sohnemann beschneiden lassen sollen. Hat jemand damit Erfahrung? Wann ist der beste Zeitpunkt?
Danke.
AJ123

Beitrag von melli1579 05.04.10 - 12:28 Uhr

Hallo!!
1. glaub ich bist du im falschen Forum damit und
2. würde ich es nicht machen lassen wenn er nicht gerade Probleme oder Schwierigkeiten da hat.
Wenn er es möchte kann er sich es doch machen lassen wenn er alt genug ist selbst entscheiden kann.
Meine Meinung.
Gruß Melanie , die 3 Mädchen hat und sich Gott sei Dank über sowas keine Gedanken machen muß ;-)

Beitrag von heidi.s 05.04.10 - 13:26 Uhr

Wenn kein medizinisch motwendiger Grund besteht das machen zu müssen dann käme sowas für mich absolut nicht in Frage

Heidi

Beitrag von arkti 05.04.10 - 13:28 Uhr

Ich halte davon gar nichts, es sei denn es ist medizinisch notwendig.
Niemand hat das Recht sein Kind ohne Grund zu zerstückeln.

Beitrag von andythepooh 05.04.10 - 14:26 Uhr

einfach so beschneiden lassen finde ich unter alles sau

auser es ist medizienich notwendig.

Beitrag von fee1972 05.04.10 - 15:30 Uhr

Huiiii ,

ganz falsches Thema :-(

Ich finde , wenn keine medizinische Notwendigkeit dazu besteht , sollte es bestraft werden . Als Kindesmißhandlung , bzw. Körperverletzung . Und aus religiösen Zwecken finde ich es lächerlich .

Gruß Dany

Beitrag von sparrow1967 05.04.10 - 19:29 Uhr

Körperverletzung. SOwas sollte bestraft werden- sofern es med. nicht notwendig ist.

Solltest du es dennoch in Erwägung ziehen, überleg einfach mal, ob man dir nicht gleichzeitig die Schamlippen wegschneiden könnte...sind doch eh nur Hautlappen und haben keinen Sinn oder Zweck....


sparrow

Beitrag von moesha1409 05.04.10 - 20:29 Uhr

Kurz und knapp: NICHTS !!!

Beitrag von arienne41 06.04.10 - 07:52 Uhr

Hallo

Wenn es medizinisch notwendig ist ja.

Aus anderen Gründen ist es in meinen Augen schwere Körperverletzung.

Aus religiösen Gründen nur wenn es das Kind selber will sprich alt genug ist so 18 Jahre denn dann ist es seine Entscheidung und nicht die der Eltern.

LG

Beitrag von sheena87 06.04.10 - 10:13 Uhr

Schau dir mal auf "Youtube" dazu Videos an... ich schätze EINS wird reichen!!!

:-[

Beitrag von nobility 06.04.10 - 17:13 Uhr

Beschneidung ? Wurde das laut dem Alten Testament nicht schon vor mehr als 3000 Jahren an kleinen Jungen und kleinen Mädchen gemacht ? Man stelle sich das mal vor ohne jegliche Betäubung, ohne jegliche sterile Versorgung. Sicherlich gibt es bei uns im modernen Europa des 21. Jahrhunderts gute Ärztliche Versorgung. Aber entspricht nicht diese uralte verblendete Tradition längster Überholung angesichts moderner zeitgenösischer Erkenntnis?

Wenn dein Kind in einem modernen Geist erwächst sollte es dich eines Tages wenn du hoffentlich noch lebst wegen schwerer Mißhandlung verklagen. Am besten vor einem Amerikanischen Gericht denn dort wird es wesentlich teurer als vor einem Deutschen Gericht.