Regel geht nicht mehr weg...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kevkris 05.04.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

so langsam krieg ich es echt mit der Angst zu tun...

Ich habe am 01. oder 02. März 2010 meine Regel bekommen. Alles normal soweit. Nur ging sie nicht mehr weg. Ich habe sie heut noch. Nicht dolle, nur ganz leicht. Und es ist auch eher bräunlich alles. War vorletzte Woche beim FA, der hat Ultraschall gemacht, alles abgetastet. Nichts, alles min Ordnung. Keine Zysten, einfach nichts. An dem Tag wurde meine Regel auch wieder etwas stärker, so dass der FA sagte wir warten noch eine Woche, es kann sein, dass es jetzt regulär wieder dran wäre... Nunja, nach einer Woche bin ich wieder hin, also am letzten Donnerstag, weil es nicht weg ging... Der FA hat mir die Pille verschrieben. Belara, da nehme ich jetzt seit letzten Donnerstag zwei am Tag von laut FA. Morgens und abends. Er sagte davon sollte sie dann weg sein. Und nun die Überraschung... Ist sie nicht... Ich habe meine Regel nach wie vor. Ich denke mit der Pille in doppelter Dosis sollte es doch so langsam gegessen sein, oder??? Ich muss dazu sagen, dass ich seit ca. 7 Jahren nicht mehr verhüte und wir trotzdem noch kein Kind haben, aber das ist ein anderes Thema.

Hatte das mit der Regel schonmal jemand? Mein FA sagte wenn sie nicht weggeht muss ich zur Ausschabung... Habe ein wenig Angst mittlerweile, obwohl ich nach einer Fehlgeburt schonmal ne Ausschabung hatte...

LG Krissy

Beitrag von -b-engel 06.04.10 - 07:26 Uhr

Hallo. Das hört sich ja heftig an.

Mir ging es auch mal so. Allerdings nach der Geburt. NAch ca 11 Wochen danach bekam ich meine Regel. ich hatte sie nach 3 Wochen immer noch. und zwar seeehr stark. Tampons konnte ich keine nehmen da die nach ca 15 bis 20 total durch waren. Musste große Binden nehmen ständig wechseln und meine Klamotten waren versaut !!!!

Bin dann zum FA!
Wurde SOFORT umgehend ins Kkh geschickt. ich war keine 20 Minuten dort hat man mir abends noch ne Ausschaurbung gemacht.
Es wurde etwas von der Plazenta gefunden !

Hätte ich noch länger gewartet hätte ich verbluten können !

War keine schöne Sache mehr.
Mir war nur noch schwindelig.

HAtte von der Plazenta nichts bemerkt ! Ausser das ich ca ne Woche nach der Entbindung starke Schmerzen hatte die ich wie bei Wehen verschnaufen musste. Konnte mich kaum noch bewegen. War kurz davor nen Arzt zu rufen....

Hatte dann noch 3 Tage Bauchmuskelkater.

dann wars ok.



Geh nochmal zum Arzt und lass das Abklären. So kanns ja nicht gehn.....

Lass eine Ausscharbung machen. Das ist5 nichts schlimmes. Ist in ein Paar Minuten erledigt. Dann blutest noch ein paar Tage und dann hast Ruhe :-)


Alles gute !!!!!