Wenn man eine FG hatte, steigt das Risiko einer erneuten FG?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von knutschibaer 05.04.10 - 13:15 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich hatte am Mittwoch eine AS in der fünften Woche.
Mich beschäftigt aber die Frage ob das Risiko dass das nochmal passiert bei uns höher liegt als bei denen die noch keine FG hatten?

LG, Tabea die eine #kerze für alle #stern anzündet

Beitrag von mellimaus23 05.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo Tabea!

das mit der Fg tut mir echt leid. ich hatte leider auch vorletzte Woche eine in der 7 ssw:-(

mein Fa sagte mir das dass Risiko gleich hoch ist. nicht mehr aber auch nicht weniger#schwitz
er sagte noch das es zu 10-15% zu einer Fg kommen kann. also sehr gering.
Wir wollen es aufjedenfall nochmal probieren:-)

lg mellimaus mit milena an der hand und #stern im herzen

Beitrag von mvjs 05.04.10 - 13:49 Uhr

das tut mir sehr leid für dich #liebdrueck
laut meinem frauenarzt ist es auch nicht höher wie bei jeder anderen frau auch. ich hatte am 19.2 eine AS in der 10 ssw. ich hoffe nicht das ich/wir alle noch mal sowas erleben muss.

Beitrag von mopsi2008 05.04.10 - 14:43 Uhr

Es tut mir sehr leid für Dich das du diese Erfahrung machen musstest.

Ich hatte im Juli eine FG Ende der 6.SSW ohne AS. Meine Frauenärztin sagte, dass die Wahrscheinlichkeit eines positiven Verlaufs bei der nächsten Schwangerschaft bei 85-90% liegt.

LG Steffi mit #stern

Beitrag von nudel-08 05.04.10 - 15:03 Uhr

Nein. Das Risiko verändert sich nicht,allerdings ist es von der Ursache anhängig.
Eine Frau die schon z.B. 5 Kinder hat kann auch eine Fg ohne Grund danach erleiden. Oder oft liest man auch,dass jemand eine FG mit der 1. SS hatte und danach gesunde Kinder bekommen hat ohne weitere FG.Statistiken nach einer Grundregel gibt es in diesem Zusammenhang keine,da jede Frau,jeder Körper sehr unterschiedlich ist. Viele Frauen hatten bereits eine Fg und wissen gar nichts davon,weil sie unbemerkt blieb,weil bereits sehr früh... Heutzutage hat jede 2. Frau eine wissentliche FG.
Kürzlich gab es eine Frau in England,die nach 18 Fg ein gesundes Kind bekommen hat.Zu wünschen ist es niemanden,aber mir persönlich ein Trost. Dann habe ich nur noch 15 Versuche ;-).
Mach Dich nicht verrückt! Auch wenn die Angst bei einer nä. SS mit dabei ist,aber versuche ruhig zu bleiben,sonst tust Du Dir nichts Gutes!

Alles Gute.nudel

Beitrag von knutschibaer 05.04.10 - 20:15 Uhr

Danke für eure Antworten. Ihr habt recht, die Anst wird bleiben aber aufgeben kommt für mich nicht in Frage.
Hab nächste Woche kontrolltermin und ich hoffe wir können bald mit üben weiter machen.

LG