Angst-und Panikstörung zerstören meine Beziehung

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Verzweifeltefreundinn 05.04.10 - 13:24 Uhr

Vor etwa 2 Jahren hat sich mein Partner mir anvertraut, daß er unter Angst und Panikattacken leidet. Vorher wusste er selbst nicht was mit ihm los war. Dann bekam er Citalopram und er hat eine Therapie bei einer Psychotherapeutin gemacht. Doch seit dieser Therapie ist er wie ausgewechselt. Er redet kaum noch mit mir über wichtige Dinge. Verheimlicht mir auch Sachen absichtlich um Streit zu vermeiden. Ich habe aber schon mehrere Dinge herausgefunden und bin nach 11 Jahren wieder plötzlich total eifersüchtig. Da niemand davon weiß kann ich auch mit niemandem drüber reden. Ich fühl mich so scheiße weil ich meine beste Freundin verloren hab (das war mein Freund nämlich für mich als ich mit ihm über alles reden konnte) und jetzt hab ich auch noch das Gefühl unsere Beziehung geht den Bach runter. Kann mir jemand helfen? Ich hab schon soo oft mit ihm versucht drüber zu reden.

LG verzweifelt

Beitrag von hummelinchen 05.04.10 - 17:46 Uhr

Das tut mir sehr leid. Aber Gründe muss es dafür ja geben...
Ich würde eine paartherapie vorschlagen und ruf doch mal bei sienem Therapeuten an und rede mit dem...

lg Tanja