Wie oft bekommt ihr von euren Männern einen "Liebesbeweis"?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von möcht ich mal wissen 05.04.10 - 14:07 Uhr

Hallo!

Wir oft bekommt ihr von euren Männern eine Art Liebesweis, wie z.B. einen Liebesbrief, bzw. eine Karte mit ein paar netten Zeilen, Blumen oder andere Aufmerksamkeiten?

Mir ist aufgefallen, das ich öfter das Bedürfnis habe ihm eine Freude zu machen als umgekehrt und irgendwie stimmt mich das ein bisschen traurig, weil von ihm noch nie etwas kam was in diese Richtung geht :-(

Erzählt doch mal, wie es bei euch so ist!

Beitrag von chimara 05.04.10 - 14:11 Uhr

nicht ständig aber immer wieder mal. mein mann bringt mir alle paar wochen mal was mit, pralinen oder blümchen:-)

ansonsten zum valentinstag oder hochzeitstag was kleines in form von schmuck. also ich kann mich nicht beklagen:-)

Beitrag von metalmom 05.04.10 - 14:26 Uhr

Ich bin der unromantischte Mensch der Welt, daher würde mich ein Liebesbrief nicht wirklich freuen.
Aber so Kleinigkeiten gibt es regelmäßig. Mal bringt er mir was mit, mal bringe ich ihm was mit. Lieblings-Süssigkeiten oder es gibt das Lieblingsessen oder Blumen oder Kinobesuch oder man wird zum Essen eingeladen etc. Wenn einer von uns wegfährt, dann wird immer eine Kleinigkeit mitgebracht.
Wir machen uns gerne gegenseitig eine Freude. Ich weiss allerdings nicht, ob es etwas mit mangelnder Liebe zu tun hat, wenn Dein Partner diese Dinge nicht macht. Vielleicht ist es ihm nicht wichtig und/oder er hat sich darüber noch keine Gedanken gemacht.
LG,
Sandra

Beitrag von möcht ich mal wissen 05.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo Sandra,

ich glaube wirklich, das er sich da keine Gedanken macht #gruebel

Beitrag von metalmom 05.04.10 - 14:59 Uhr

Ja, dann solltest Du ihn darauf mal ansprechen.
Entweder er "bessert" sich oder er kauft dann halt auf Zwang etwas ein.
Aber wenn es ihm nicht bewusst ist, dass Dir was fehlt und dass Du Dir diese Aufmerksamkeiten wünscht, dann kann er es ja nicht ändern.

Beitrag von clazwi 05.04.10 - 14:57 Uhr

Materielle Liebesbeweise lehnen wir beide irgendwie ab, dafür benennen wir beide unsere Gefühle offen.

LG
Claudia

Beitrag von düdeldü 05.04.10 - 15:13 Uhr

Ganz Klar nie!
Egal ob Hochzeitstag,Weihnachten,Ostern oder nur mal so schon gar nicht.
Zum Geburtstag hab ich letztes jahr einen Raclettegrill bekommen.Man hab ich mich gefreut!#klatsch:-[

Beitrag von jurbs 05.04.10 - 15:50 Uhr

:-DLiebesbrief hab ich bis heute glaub keinen einzigen bekommen - Karte? warum sollte er!?! Blumen kauft er jede Woche. Ich brauch keine klassischen romantischen Liebesbeweise - mein Mann sagt es jeden tag mehrmals, schreibt es mehrmals, er nimmt Rücksicht, macht liebe Dinge für mich, ich bekomm regelmäßig kleine Geschenkchen, nimmt mir Sachen an, die ich ungern mache, hört mir zu, baut mich auf, wenns mir schlecht geht, .-............... DAS brauch ich - keinen parfümierten rosa Brief!

Beitrag von s.klampfer 05.04.10 - 15:52 Uhr

Er zeigt es mir öfter mal, einfach ein streich oder klapps auf den Po und dann einen wunderschönen Kuss.
Oder einfach mal von hinten umarmen und er sagt das er mich lieb hat.
Blumen und Pralinen sind auch ab und zu mal drinnen! ;-)

Beitrag von unsichtbar007 05.04.10 - 17:21 Uhr

Also auf materielle Geschenke stehen wir beide nicht so #schwitz

Aber es kann schonmal passiern, dass wenn er morgens früh aufsteht und erst später aufstehe er einen post-it mit etwas lieben drauf geschrieben an der Tür hängen hat #verliebt
Im Haushalt hilft er mir total viel :-p mein Handwerker und ihm fällt auch selbst alles mögliche da auf und denkt eigenständig dran...das ist mir mehr wert #verliebt

Beitrag von thyme 05.04.10 - 17:57 Uhr

(Fast) jeden Tag in Form irgendeiner lieben kleinen Geste, die mir beweisst, das er mich liebt und auf mich achtet.

LG thyme

Beitrag von schlumpfine2304 05.04.10 - 19:33 Uhr

selten ... und das ist auch gut so.

ich find liebesbriefe und so n zeug total affig. das kommt mir vor wie aus nem billigen schnulzenroman.

auch wenns pragmatisch klingt, aber ich gehe einfach mal davon aus, das mein freund mich liebt, sonst wäre er wohl kaum im 7. jahr mit mir zusammen, hätte mit mir zwei kinder und würde unser gemeinsames haus mehr oder weniger allein abzahlen. ich denke, das sind drei relativ große liebesbeweise ...

lg a.

Beitrag von netthex 05.04.10 - 23:57 Uhr

jeden Tag ....
entweder ruft er mich in seiner Pause oder direkt nach Arbeitsschluss um mir zusagen , dass er mich liebt oder er bringt einfach so Blümchen mit oder
eine Nettigkeit , wenn er noch was besorgen muss
wie zb einen kleinen Stoffengel ....
und das nach über 20 Jahren Partnerschaft !!!

von mir bekommt er täglich einen kleinen Zettel
in die Brotdose mit einpaar Liebenworten ....

und er geht niemals ohne mich ins Bett , er kann ohne mich nicht schlafen !
er schläft lieber auf der Couch , wenn ich wie jetzt auf Laptop sitze oder noch was Lese ...