Bitte helft mir mal.. soo viele Fragen..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susi321 05.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Bin 36ste ssw und vor einer Woche war der Gebärmutterhals schon relativ verkürzt... nicht ganz 2 cm (2 wochen vorher über 4cm)

Hab das auch deutlich gespürt.. (ständig wehen)

So.. nun hab ich täglich morgens starke kreuzschmerzen, leisen ziehen..
heut nacht bin ich x mal aufgewacht und hab geschwitzt wie nur was ( schlafzimmer ist nicht beheizt)

Ständig drückt es nach unten, und ich habe über den ganzen Tag einen Bauch wie Stein..

Der FA meinte dass ich jeden Tag damit rechnen müsse..
die Kleine ist bzw war vor einer woche bei 34+5 fast 3000gramm schwer und 52 cm lang..

über den Termin ist sich keiner mehr einig jetzt der wäre der 5.5....

naja...

nun hab ich seit 2 Tagen einen sehr harten stuhlgang.. wenn überhaupt, und ich bin tootal schlapp..

ausgelaugt und einfach nur genervt.. auch von nichts..:-(

deutet das alles auf eine bevorstehende geburt hin?

Habe jetzt auch mal versucht den MUMU zu tasten.. aber entweder kopmm ich nicht ran, oder er ist ca. 1-2 cm offen.. wenns das der MUMU ist, was ich glaube..

habt ihr erfahrungen??

Mir geht die totale sause ins KH möchte ich aber auch noch nicht..

tut mir leid für soooo viel blabla..

danke für antworten, ratschläge, erfahrungen, meinungen jeder Art..

sarah

Beitrag von cdfiregirl 05.04.10 - 14:32 Uhr

Also man sagt ja, wenn der Bauch hart wird sind das auch Wehen, aber kann auch vom Darm kommen...bei harten Stuhl will ich dir mal weintrauben empfehlen...hilft bei mir immer ruckizucki und wenn du dir nicht sicher bist wie weit dein Mumu auf ist, dann geh doch mal zu ner Untersuchung...die Sagen dir schon ob es besser wäre dort zu bleiben oder ob du noch ein paar Tage zeit hast...
Viel Glück!
LG #ei 21.SSw

Beitrag von rockygirl 05.04.10 - 14:32 Uhr

Hi,

hast du keine Hebi, die deine "Lage" vor Ort beurteilen kann???? Ruf sie an, vielleicht kann sie dir helfen ;-)

LG rockygirl

Beitrag von susi321 05.04.10 - 14:34 Uhr

danke!!

Also eine Hebamme hab ich schon, aber als ich sie mal fragte ob sie untersuchungen durchführt bei einem Hausbesuch, meinte sie dass sie das noch nicht gemacht hätte, bzw grunsätzlich nicht macht..

deshalb hab ich da gar nicht weiter nachgebohrt..

Danke nochmal für deine Antwort!

lg sarah