Bin so Traurig!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von n-elke 05.04.10 - 14:34 Uhr

Hallo zusammen,

hab letzten Dienstag die Nachricht bekommen, dass das Herzchen unseres Babys nicht mehr schlägt. War jetzt einige Tage im Krankenhaus. Sollte das Baby so ausstoßen was aber leider nicht geklappt hat. Nun wurde unser Baby Samstag Mittag operativ entfernt und es folgte eine Ausschabung. Hatte im Krankenhaus einige Tage Zeit darüber nachzudenken. Dachte ich wäre so weit das ich sagen kann "ich muss nach vorne schauen". Schon wegen meiner 18 Monate alten Tochter. Aber die Trauer sitzt so tief, das es mich immer wieder einholt. Möchte nur weinen. Mein Mann möchte es lieber vergessen und versucht wieder einen Altag zu finden.
Ich hab so viel Wut und Trauer in mir, dass ich ihn manchmal richtig angifte. Ich kann nichts dagegen machen. Kann aber nur selten darüber sprechen ohne in tränen auszubrechen. Wie finde ich einen Weg damit umzugehen?
Ich hab mein Kind in der 12 SSW verloren. Es wäre vermutlich ein Junge geworden.
Wie habt ihr das geschaft und wie lange dauert diese verflixte traurigkeit?
Wir möchten schon noch gerne ein Baby. Fühle mich aber bei dem Gedanken so falsch schnell wieder schwanger zu werden. Möchte unser Baby nicht vergessen oder ersetzen.
Suche auch noch einen schönen Namen für unser Baby.
Wißt ihr schöne Jungennamen?
Hatte zwar schon einen, weiß aber nicht ob ich den nehmen soll.

Beitrag von tarra 05.04.10 - 15:21 Uhr

Liebe elke

Es tut mir leid was du erleben musstest! #liebdrueck

Wie lange die Zeit des Trauerns wirklich geht kann dir keiner so genau sagen.
Bei mir gibt es immer wieder mal Tage an denen ich traurig bin und mir so sehr ein Kind wünsche.....wir werden die Hoffnung nicht aufgeben!

Nimm dir Zeit, für deine Trauer! Und du musst nicht denken nur weil du dir wieder ein Kind wünschst, dass du es ersetzen willst, ich finde das ganz natürlich dass man wieder SS werden möchte!

Viel Kraft und alles Liebe
Tarra

Beitrag von ina175 05.04.10 - 16:33 Uhr

Auch mir tut es leid, dass du dein Baby ziehen lassen musstest. Ich kann auch deine Trauer und Wut verstehen.

Als ich im Nov. 2009 die FG hatte ging es mir ähnlich. Ich hab viel geweint, geschrien und war wütend und agressiv.

Mir hat unser Marius sehr geholfen. Er hat einfach meine Aufmerksamkeit angefordert. War kuscheliger, wollte mehr Nähe und einfach nur mich.

Deine Tochter ist gerade mal 18 Monate. Sie braucht dich sehr und so stark die Trauer auch ist du hast ein Kleinkind was die Mama braucht. Das soll nicht heissen, dass du nicht trauern darfst. Das sollst du sogar. Die Kinder nehmen sehr stark die Stimmung auf und deine Maus kann es noch gar nicht verstehen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Gib dir und deinem Körper Zeit.

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von hannah.25 05.04.10 - 18:43 Uhr

hey,

lass dich ganz fest drücken!! #liebdrueck

es tut mir leid, dass du deinen krümel hast hergebn müssen. es macht mich immer so traurig, wenn ich lese, wieviele von euch das gleiche durchmachen müssen wie wir :-( ich wünsch diese harte zeit und dieses harte schicksal echt niemanden.

ich denke, dass du noch eine ganze weile traurig sein wirst. du hast dein baby verloren. natürlich hast du alles recht der welt zum trauern. und weine, wenn dir danach ist. verbiete dir nicht die trauer. lass sie zu. sie muss raus und es befreit dich.
ich hoffe, du hast neben deiner tochter noch menschen, mit denen du reden kannst. wenn nicht, wir sind hier immer da und verstehen dich #liebdrueck
aber ich versprech dir, hab geduld mit dir und es kommen wieder bessere tage, wo du wieder lachen wirst und es kommen aber auch wieder regentage, wo du weinst, weil dein stern eben zu dir gehört und du ihn immer vermisst, aber auch liebst.

ich find es schön, wenn du ihm einen namen geben möchtest. warum möchtest du denn nicht den namen nehmen, den du erst ausgesucht hast? möchtest du ein eventuelles geschwisterkind so nennen? nimm doch ruhig den namen, den du wolltest, weil es eben dein wunschname für dieses baby war.
wir haben für unseren sohn auch den namen genommen, den wir von anfang an vorgesehen hatten - niklas #verliebt

ich hätte sonst folgende vorschläge:
tim, philipp, yannik, jonas, felix, nicolas, julian, fabian, hannes
vielleicht ist ja was dabei.

ich wünsch dir alles erdenklich gute, ganz viel kraft und viel halt!

#kerze für deinen sternensohn

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen