Wofür verwendet ihr das Geburtstagsgeld eurer Kinder?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sammy7 05.04.10 - 14:36 Uhr

Hallo,
ich wollte mal ne kleine "Umfrage" machen. Es geht um das Geld, was eure Kleinen zu Weihnachten, (Ostern) bzw. Geburtstag von der lieben Verwandtschaft bekommen. Wofür verwendet ihr es? Spart ihr alles? Oder schafft ihr dazu auch Dinge fürs Kind an, z.B neuen Autositz, Schuhe oder Ähnliches? Kauft ihr davon Windeln bzw. Babynahrung? Würdet ihr davon den Urlaubsanteil fürs Kind bezahlen?

Bin auf eure Antworten gespannt und freue mich über eure Antworten.

Gruß Claudia

Beitrag von tarosti 05.04.10 - 14:41 Uhr

Hi Claudia

Auf keinen Fall ausgeben! Das Geld ist meines Erachtens dazu da, dass das Kind mal selber entscheiden kann, was es damit machen möchte. Oder zum Beispiel für den Führerschein oder so.
Das haben meiner Meinung nach nicht die Eltern zu entscheiden, was mit dem Geld geschieht.
Für Dinge des alltäglichen Gebrauches würde ich es auf keinen Fall ausgeben. Mir käme es dann so vor, als würde ich mein Kind um sein Geld betrügen.

Liebe Grüsse
Tarosti

Beitrag von knuffel84 05.04.10 - 14:41 Uhr

Hallo Claudia,

wir verwenden das Geld u.a. für Schwimmkurse (alle 10 Wochen 160.-), Bücher, Spielsachen... halt für Kleingikeiten die man zwischendurch so kauft ;-)

Ich würde davon keine Babynahrung oder Windeln kaufen. Auch Kindersitz, Schuhe oder Kleidung würde ich nicht davon kaufen, weil das Sachen sind die wir eh schon "eingeplant" haben.

LG
Jasmin

Beitrag von muddi08 05.04.10 - 14:42 Uhr

Das wandert alles aufs Konto. Er bekommts dann für den Führerschein, Auto, Studium, aber nicht einfach so zum Verschleudern.

Beitrag von barberina_hibbelt 05.04.10 - 14:46 Uhr

Hallo Claudia,

WENN wir uns Geld für etwas bestimmtes wünschen, dann nehmen wir es auch dafür her. "Unerwartetes" Geld kommt komplett aufs Sparbuch.
Nie im Leben müssen unsere Kinder notwendige Dinge selbst bezahlen. Und auch in den Urlaub dürfen sie mitkommen, ohne etwas zu bezahlen. Wenn wir uns den Urlaub nicht leisten könnten, dann gäbe es eben keinen...

lg B.

Beitrag von fibo 05.04.10 - 14:49 Uhr

Wir legen das meiste auch aufs Konto , für die alltäglichen Sachen geben wir es nicht aus.
Auch Spielzeug und Co kaufen wir einfach so.

LG

Fibo

Beitrag von gabi2211 05.04.10 - 14:50 Uhr

Wenn Lennard einfach so Geld bekommt, kommt das aufs Sparbuch.
Wir haben aber auch schon extra Geld für z.B. den neuen Kindersitz bekommen - dann nehmen wir es auch dafür.

Windeln, Nahrung, Urlaub - das zahlen wir zu 100%. Und natürlich auch Klamotten....

LG Gabi mit Lennard *07.07.07

Beitrag von flammerie07 05.04.10 - 14:52 Uhr

bei uns gibt es zwar derzeit noch kein geld zu ostern, weihnachten oder geburtstag, aber wenn es einmal so sein sollte, werden wir das geld zuerst in die spardose tun und dann aufs konto packen.

ich denke da ist es am sinnvollsten angelegt und der kleine hat später auch was davon.

lg
flammerie mit L. (in 5 Tagen 20 Monate alt)

Beitrag von babylove05 05.04.10 - 14:54 Uhr

Hallo

ich bring es meist erstmal aufs Konto , ausser ich hab was damit vor ... wie z.b das geld des er zu taufe bekam hat er ein grosses bett bekommen und ein Spielhaus fuer den Garten ....

Ansonsten bekommt er alles auf sein Konto das ich wenn ich anschaffungen machen muesste oder moechte fuer mein Sohn es dort dann holen kann , oder er kann wenn er halt unbedingt mal etwas moechte selber entscheiden was er will .

Ich denk mit jedem Jahr das die Kids aelter werden haben sie ja auch wuensche die man nicht immer gleich erfuehlen kann , und da Kinder auch lernen muessen mit geld umzugehen , sollten sie auch dinge mal von ihrem geld kaufen muessen .....

Lg Martina

Beitrag von babylove05 05.04.10 - 14:57 Uhr

Ach und fuer Fueherschein und co. Haben wir einen anderen Sparvertrag laufen .... das er mit 18 jahren ausgezahlt bekommt....

Also ich denk das Geburstag geld ja fuer die Kids gedacht sind , und das ist dann auch so ..... und nicht fuer die Schule oder der gleichen


Lg Martina

Beitrag von schaefchen8 05.04.10 - 21:16 Uhr

Wir sparen Geburtstags-, Weihnachts-, Oster-, Taufgeld usw. auf sein Sparkonto. Zusätzlich gibts da schon Taschengeld drauf. Dieses Konto ist für Anschaffungen, die er sich später erfüllen möchte gedacht: Laptop usw.
Und vorallem: Für Studium, Auslandssemester, erste Wohnung, Führerschein etc..

Ja, er soll lernen mit Geld umzugehen, aber was soll er denn mit 1 1/2 Jahren mit soviel Spielzeug anfangen? Also bekommt er oft und gerne Geld, denn ich möchte ihm später nicht erklären müssen, warum wir uns sein Studium nicht leisten können.

Spielzeug kaufen wir nebenbei, bzw. von Teilen der Verwandschaft wird natürlich liebend gerne Duplo etc. geschenkt (Haben ne große Familie).

Beitrag von hutzel_1 05.04.10 - 14:54 Uhr

Wenn wir uns für unseren Sohn gezielt Geld wünschen (z.B. für einen Kindersitz), dann wird es auch genai dafür ausgegeben.

Ansonsten wandert geschenktes Geld komplett auf das Sparbuch, bzw. wird für Sohnemann angelegt.

Wir benutzen niemals sein Geld für irgendwelchen Alltagskram oder Urlaub etc.#kratz

Auf die Idee käme ich ehrlich gesagt nicht, das Geld wird uns vertrauensvoll für unseren Sohn gegeben, also ist es nicht unser Geld, sondern wir verwalten es nur solange für ihn, wie er zu klein ist um es selbst zu tun. Was er später damit tut, ist seine Sache. (Führerschein o.ä.)

LG,
Hutzel_1

Beitrag von tragemama 05.04.10 - 15:03 Uhr

Das geht immer vollständig auf die Sparkonten und an die können die Kinder erst mit 16 "unter Aufsicht", davon kann z.B. mal das erste Auto bezahlt werden oder ein Auslandsaufenthalt oder oder.... Ich würde da niemals drangehen.

Andrea

Beitrag von nimi-84 05.04.10 - 15:07 Uhr

Hallo Claudia,

auch bei uns kommt das Geld von Mia (Geburtstag,Taufe,Weihnachten etc.) vollständig auf ihr Sparbuch.
Wir überweisen ihr seit der Geburt monatlich 10€ darauf und bis zum 18. hat sich da das Geld angepart, was dann für den Führerschein, das Auto etc. ausgegeben werden kann.

Gruß

Nina

Beitrag von xysunfloweryx 05.04.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

WENN wir Geld bekommen, was selten vorkommt, dann geben wir das dazu aus, was Mika auch gerne möchte (Spielsachen und Co) ... für Windeln und Pflegeprod. nicht....
Aber bei uns wird kaum Geld geschenkt. Insges. ist die Verwandtsch. klein, aber Mika bekommt v. seinen Großeltern (meine Eltern) immer ein normales Geschenk zu Geb. und Weihn. u. zusätzlich Geld, dieses wird aber auf einem Sparbuch einbezahlt, welches meine Eltern eingerichtet haben. Das bekommt er vor seinem 18. Geb. auch nicht.

LG

Beitrag von tanjaz84 05.04.10 - 16:05 Uhr

Hallo,
das Geld das sie einfach so geschenkt bekommt, kommt alles aufs Sparbuch. Und wenn wir was bestimmtes für sie wollen (wie zum Beispiel jetzt ne Schaukel) dann wünschen wir uns extra Geld dafür. Aber jeder andere Cent kommt aufs Büchlein und vonr dem kann sie später den Führerschein bezahlen oder was auch immer.

Lg Tanja

Beitrag von tanjaz84 05.04.10 - 16:07 Uhr

Achja. Nahrung, Pampers oder Spielsachen würde ich persönlich sowieso nicht mit dem Geld kaufen weil wir ja das Kindergeld dafür bekommen.

Lg

Beitrag von vukodlacri 05.04.10 - 16:16 Uhr

Normal bekommt meine Missy kein Geld, weil mir immer was einfällt zum Schenken für die Verwandtschaft.
Wenn sie mal nen Taler vom Opa oder Oma oder so bekommt, gehts in die Spardose.
Es kommt vor, dass wir uns für sie gezielt Geld wünschen für größere Anschaffungen, dann wirds dafür auch ausgegeben.
Jetzt zu Ostern hat sie von der einen Oma neben dem Bilderbuch noch 10,- bekommen, die wandern auch erstmal in die Spardose, bis wir gemeinsam entscheiden, wozu es ausgegeben wird.
Insgesamt sehe ich aber das Geld, was so außerplanmäßig kommt, als Geld, was für sie ausgegeben werden kann. Dafür ists schließlich geschenkt worden, um ihr eine Freude zu machen. Ich hätte auch kein Problem damit, es für einen gemeinsamen Familienausflug zu verwenden oder als Aufstockung für die Urlaubskasse, davon haben wir schließlich alle was.
Sparen tu ich monatlich genug für sie in einem Fond, da wärs albern, mal 10 oder 20 Euro sporadisch obendrauf zu tun.
Außerdem hat sie noch ein Sparkonto von der Oma und eins von der Patentante, also sie wird mal genug haben für Führerschein, Auto, Wohnung etc.
Wenn sie etwas älter wird, darf sie natürlich völlig allein entscheiden, wofür sie das geschenkte Geld verwendet. Zumindest augenscheinlich *g*...ein kleines Wort werd ich dabei wohl auch noch mitreden. Wenn sie das sparen möchte, bekommt sie dann so ein Knax-Konto von der Sparkasse oder sowas in der Art.

Beitrag von sterni84 05.04.10 - 16:27 Uhr

Hallo!

Das Geld, welches Leonie geschenkt bekommt, geht ausschließlich auf ihr Sparbuch. Zusätzlich spart ihr Opa noch monatlich einen bestimmten Betrag für sie.

Größere Anschaffungen bezahlen wir selber.

LG Lena

Beitrag von freyjasmami 05.04.10 - 16:32 Uhr

Hallo,

so ganz verstehe ich das hier nicht.

Also mir wird von der entsprechenden Verwandschaft immer ein Betrag x genannt, den es zu den Anlässen gibt.
Und dieser Betrag ist dafür gedacht Geschenke zu kaufen.
Wer nichts sagt, der kauft selbst etwas. Das kann ich ja dann auch schlecht auf's Sparbuch bringen ;-)

Zum 1. Geburtstag habe ich gleich gesagt, das wir statt unnötigem Spielzeug lieber das Geld für einen Kindersitz nehmen.
Und auch zu Weihnachten usw. nehme ich einen Teil des Geldes auch für sinnvolles - das waren zum 1. Weihnachtsfest auch ein paar Lätzchen, ein Schlafoverall, einen Thermoschlafsack.

Vom 2. Weihnachtsfest war noch Geld über, das haben wir jetzt in einen gebrauchten Puky Racer zu Ostern investiert (Ostern gibt es bei uns keine großen Geschenke!).

Wenn die Kinder mal was mit den Worten "für Deine Sparbüchse" in die Hand gedrückt bekommen, wandert es selbstverständlich auch dorthin und später auf's Konto.

Geld was allerdings als Geschenk gedacht ist, wird auch für solches ausgegeben.
Bei uns ist es eigentlich auch ganz normal das es nicht nur Spielkram, sondern auch Kleidung und Schuhe oder anderes nützliches gibt (meine Ma hat letztes Jahr den ersten Jahresbeitrag für den Verein übernommen). Das finden unsere Verwandten nicht nur sehr vernünftig, sondern haben es auch selbst bei den eigenen Kindern immer so gehalten.

Wer was auf's Sparbuch tun will, der kann es selber einzahlen oder uns das Geld mit dem entsprechenden Hinweis geben und wir zahlen es ein.

Pflegeprodukte o.ä. werden natürlich nicht davon gezahlt, es sei denn meine Tochter wünscht sich ein besonderes "Mädchen"-Produkt, was ich sonst nicht unbedingt kaufen würde.

Allerdings habe ich schon oft gelesen, das Geldgeschenke auch für Dauerkarten (Zoo, Schwimmbad usw.) oder Ausflüge genommen werden.
Find ich auch besser als das 34859 Spielzeug.;-)

LG, Linda


Beitrag von darkblue81 05.04.10 - 17:20 Uhr

Schön, wir sind anscheinend doch nicht die Einzigen die das so machen ;-)

Unsere drei Großen bekommen von der Verwandschaft meist 10 Euro für die Spardose in die Hand gedrückt, die dann auch dort rein kommen.

Ausser die Uroma und mein Schwiegerpaps geben uns als Eltern Geld für die Kids mit dem Vermerk, es dafür zu nehmen, was die Kinder grad brauchen.

Ich muß auch zugeben das es mir einfach schwer fiel bei unserem Kleinsten irgendwas zu sagen was das Kind dann grad in dem Moment brauch (egal ob Kleider oder Spielsachen) da wir noch sehr viel von den drei Großen hatten (vor allem an Spielsachen #augen)

Grüße

Beitrag von urmele111 05.04.10 - 16:38 Uhr

Hallo Claudia,

normalerweise kommt das Geld aufs Sparbuch.
Nur jetzt zu Ostern gabs vom Uropa Geld mit dem Hinweis wir sollen davon Sachen kaufen, die die Kids jetzt brauchen (Schuhe, Klamotten und Co.). Und da Uropa ja dann auch sehen will was wir gekauft haben, machen wir das auch. Wenn was übrig bleibt (was so sein wird), dann kommts aufs Sparbuch.

Gruß
urmele111 mit 2 Kids

Beitrag von lifeline0815 05.04.10 - 17:41 Uhr

Hallo,

also bei unseren 2en ists und war es so, das sie zu jedem Geburtstag und Weihnachten so ihr Geld bekommen, zur Geburt gabs auch ne Menge. Die Ur-Oma meinte immer wir wollen was schönes zu spielen kaufen sie weiß einfach nicht was sie kaufen sollten.

Also ging und geht immer alles aufs Konto. Die kleinen und alltäglichen Sachen bezahlen natürlich wir, auch den Urlaub usw. (da sind sie eh meist noch kostenlos :-p), die Urlaubsaktivitäten (Skikurs usw.) zahlen auch wir.

Aber Max wünscht sich einen Nintendo DS, da haben wir angemerkt, den kann er erst bekommen wenn er in die Schule kommt (nächstes Jahr) und das wird dann mit von seinem Geld bezahlt (Zur Hälfte) den sponsert dann sozusagen noch die Ur-Oma auch wenn die jetzt gestorben ist.

Ansonsten zahlen alles wir, bzw. war es auch schonmal so, dass wir eine Digi-Cam zum verkaufen für Ebay von meinen Eltern bekommen haben und sollten dann vom Erlös nen Autositz kaufen :-D

LG
Sandra

Beitrag von schullek 05.04.10 - 18:48 Uhr

hallo,

ich gebe immer wieder was davon aus. aber nicht für essen oder dergleichen.
zuletzt haben wir den schwimmkurs bezahlt, dann auch mal ein paar schuhe. urlaubsanteile bezahle ich nicht davon.
ich seh ehrlich gesagt momentan keinen sinn darin das geld anzulegen. wir müssen momentan noch ziemlich aufs geld schauen, das kind hat aber jetzt auch schon wünsche. also nutzen wir es dafür. will er später den führerschein machen, nimmt er das geld eben nicht von seinem geld, sondern wir bezahlen es. dafür muss ich jetzt noch nicht sparen.

dafür bezahle ich ihm im monat eine zusatzversicherung, die er später ohne erneute gesundheitsprüfung weiterführen kann. meine mutter tut das gleiche und meine schwiegermutter auch. also ist dem sparen auch genüge getan und zudem noch mit sinnvollem hintergrund.

lg

Beitrag von emchen85 05.04.10 - 19:25 Uhr

sparbüchse....!!!

zum geburtstag gabs von Oma u opa auch geld, dafür würde ein fahrradsitz gekauft.... war so abgesprochen....

lg

  • 1
  • 2