Ich stolper echt von einem Wehweh zum nächsten .... traurig bin...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel80 05.04.10 - 16:03 Uhr

Hallo,

zur Zeit nervts mich echt alles an. Zu Beginn der Schwangerschaft kotzübel nicht nur morgens sondern den ganzen Tag über.
Als das weg war, hatte ich tagelang Bauchschmerzen das ich kaum laufen konnte.
2x dazwischen eine fette Erkältung mit Fieber und dem vollen Programm eben.
Letzte Woche hatte ich 3 Tage solch heftige Migräne das ich den ganzen Tag am liebsten im finterern Zimmer gelegen hätte - ich musste mich 3x übergeben.

Und nun??? Seit Samstag eine heftige Blasenentzündung das ich heut gar nicht zum Kaffee meiner Schwägerin mitgefahren bin.
Ich sitze hier alleine mit meinem ekligen Tee und meiner Wärmflasche und langweile mir nen Ast ab.
UND ES TUT SOOOOO WEHHHHH :-(:-(

Momentan bin ich mit meiner Kraft einfach am Ende.... mir ists schon peinlich wenn die mich in der Arbeit fragen wie es mir geht und ich nur am lamentieren bin.....

Sorry fürs lange Gejammer,

lg Katja

Beitrag von rammsteinengel 05.04.10 - 16:14 Uhr

Geht mir auch so :-( von genießen bisher keine große Spur... versuche heut etwas die Bude in Schuss zu kriegen, weil ich wochenlang nur das nötigste getan hab, aber immer wenn ich mich bücke bekomm ich gleich die Quittung :-(

Hoffe, bald wirds besser und ich gehöre auch zu den lächelnden Schwangeren. Heißt doch nicht umsonst, wir sind schwanger und nicht krank...

lg Sue (15.SSW)

Beitrag von pepperlotta 05.04.10 - 16:28 Uhr

Ich kann mich dem Gejammer nur anschließen. Seit der 7. SSW ist mir ständig Übel und ich bin krankgeschrieben bzw. jetzt im BV weils einfach nicht besser werden will. Dann bin ich auch total erschöpft und versuch mich mit spazieren gehen wieder aufzupeppeln nur das ich dann Abends immer entsetzliche Rückenschmerzen hab. Dicke Beine und überhaupt Wasser gehört bei mir auch mit dazu.
#augen

Jetzt bin ich schon in der 23. SSW und wenn nicht langsam die super Zeit kommt und das ganze Glück, das man als Schwangere erlebt wirds wohl auch wieder beschwerlicher mit dem dicken Bauch.


Naja so wies aussieht muss mein Wurm dann auf ein Geschwisterchen noch ne ganze Weile warten... ich brauch die Zeit zum Vergessen und Verdrängen :-p

Trotzdem noch alles gute und einen schönen Ostermontag noch.

Beitrag von m_sam 05.04.10 - 16:28 Uhr

Gute Besserung!

Muss irgendwie an den 2. Schwangerschaften liegen. In meiner ersten SS ging´s mir blendend, in der 2. war auch ständig was anderes und jetzt in der 3. ist wieder alles super!

Hoffe, dass die unglückliche Zeit bald vorbei ist.

LG Samy

Beitrag von rammsteinengel 05.04.10 - 16:39 Uhr

Das ist bei mir anders...erste SS alles super, 2te sehr schwierig und nun wieder schwierig (zumindest bisher) oder liegt es am Alter? Nr. 1 mit 23, Nr 2 mit 33 und Nr. 3 mit 39, aber dann müssten ja alle "älteren" Mamis jammern, das ist mir noch nicht aufgefallen

Beitrag von m_sam 05.04.10 - 16:59 Uhr

Neee, das kann nicht sein. Habe zumindest jetzt, mit 38 Jahren weniger zu jammern, als mit 36 Jahren.
Am besten ging´s mir allerdings in der 1. SS mit 35 - aber das liegt wohl allgemein an der ersten SS, dass man da alles noch so spannend findet.

LG Samy

Beitrag von rammsteinengel 05.04.10 - 17:09 Uhr

dabei sollte man doch meinen, man kennt sich langsam aus und nimmt nicht mehr alles so "dramatisch". Gut, richtig große Angst das was nicht stimmt hatte ich bisher zum Glück noch nicht, aber die großen Glücksmomente (ausser beim US) auch nicht...hoffe, das kommt noch und nicht erst wenn es da ist.

Beitrag von babychen.nr2 05.04.10 - 17:49 Uhr

soll ich mal????

ich bin in der 24. SSW ab heute und musste in dieser Zeit dreimal zu Antibiotika greifen...erst schwere Angina, dann Blasenentzündung und zu guter Letzt Scharlach...welcher leider durch das Antibiotika nicht verschwunden ist...trage das also noch mit mir rum.... in der Zeit, in der ich kein Antibiotika genommen hab, wurde mir ein Backenzahn gezogen, ich hatte mit einem sau schlechten PH Wert zu kämpfen, ne Pilzinfektion und nun hab ich auch noch ne Schleimbeutelentzündung in der Schulter.....

Ich hoffe, dass ich diesmal dafür wenigstens von vorzeitigen Wehen und die Frühgeburt durch nen vorzeitigen Blasenriss wie bei meinem ersten Kind verschont bleibe....

Also dir gute Besserung und alles Liebe

Sandra, die voll mitfühlen kann und sonst immer voll gesund ist.....