3 tage nach PU-schmerzender Blähbauch???????hilffeee

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mizz 05.04.10 - 16:33 Uhr

hallo, mein problem steht ja schon oben, hatte am sa. PU .
Klar hatt man auch unterleibsschmerzen, hab aber seit sa. auch einen schmerzenden Blähbauch, ist das normal????
hab sonst nie magenprobleme u. das schlaucht mich jetzt echt, hatte das auch schon jemand u. wenn ja wie lange hat es angehalten u. was habt ihr für ein wundermittelchen dagegen gehabt?????
danke an all die antworten
lg jenny

Beitrag von lesson 05.04.10 - 17:11 Uhr

ich würde sagen lass es im krankenhaus nach schauen , weil das scheint ne dolle ünerstimulation zu sein , eine pu kann in selntenen fällen auch risiken haben so wie flüssigkeit im bauchraum , inner blutungen usw. wenn du starke schmerzen hast sollte es sich mal schnellstens ein arzt anschauen und abklären .
lg

Beitrag von 444444444444444 05.04.10 - 17:24 Uhr

Hallo
Viel trinken so 3-4 Liter am Tag und viel Eiweiß zu dir nehmen.
Ganz wichtig wenn du Probleme hast schone dich und mache wirklich nur das nötigste. Wenn es gar nicht anders geht gehe ins Krankenhaus und bleibe auch in der not 1-2 Tage drin.

Beitrag von 01sonnenschein 05.04.10 - 19:25 Uhr

Wenn's zu arg wird direkt prüfen lassen, aber das hast Du ja schon gehört.

Ich hatte das auch (keine Überstimu) als "normale" Reaktion des Körpers :-[ hat so 4-5 tage gedauert.

toi toi

Beitrag von julimond28 05.04.10 - 20:25 Uhr

Hallo jenny,

das klingt nach Überstimulation!
Hatte ich auch, aber keine schlimme!!
War damals auch im KKH weil ich einfach angst hatte und nicht wusste ob das alles so normal ist!

Eierstöcke waren recht groß und es war etwas wasser im Bauch!
War aber nicht so schlimm das ich dort bleiben musste!

Das du den blähbauch hast ist normal! Wenn schon die eierstöcke um einiges größer sind als normal und dann unter umständen noch wasser im Baucheaum ist drückt das halt alles nach oben!
Es gilt viel zu trinken, denn die flüssigkeit im Bauchraum ist abgepresstes Plasma und durch das trinken hälst du das Blut dünn und verhinderst eine Embolie!
Außerdem eiweißreich ernähren, vielleicht auch eiweißshakes! Denn auch die bluteiweiße verlierst du in den Bauchraum!

Wenn du das gefühl hast es ist arg schlimm oder du Atemprobleme bekommst lass morgen nachschauen!
Beruhigt meist ungemein!
ganz viel Glück mit den Krümeln!
julimond

Beitrag von mizz 07.04.10 - 13:40 Uhr

danke an alle für euren aufbauenden worte, man fühlt sich gleich beruhigter wenn man hört anderen ists auch so ergangen!
lg jenny