DRINGEND! Hinterlassen selbstklebende Schrankschlösser Verfärbungen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von unser-wunschkind 05.04.10 - 16:47 Uhr

Hallo :-)

Ich hoffe ihr erfahrenen mamis könnt mir vielleicht helfen...?? ;-)

Mein kleiner ist gerade in dem Entdecker-Alter (11 Monate) bei dem das NEIN aber nur eine kurze Handlungsverzögerung auslöst und er dann fröhlich weiter Schränke aufmacht, die kühlschranktür öffnet, usw... :-p

Nun sind wir auf der Suche nach Schrankschlössern und haben uns gefragt, ob die selbstklebenden denn nach 1-2 Jahren nicht evtl. Verfärbungen auf unseren Küchfronten hinterlassen.... #schock

Hat jemand von euch Erfahrungen damit und kann ggf. welche empfehlen #pro oder abraten #contra???

Danke im Voraus und lieben gruß #blume
unser-wunschkind (mit #baby Jonte, 11 Monate)

Beitrag von lissi83 05.04.10 - 19:02 Uhr

Hi!

Kommt drauf an, an was für Öberflächen man die anbringt!
Wenn man das auf z.b. auf Kiefernholz anklebt, dann würde es natürlich Verfärbungen hinterlassen, da dieses Holz ja immer nachdunkelt und dort wo keine Luft, Schweiß, Feuchtigkeit, Licht ...dran gekommen ist also unter der Klebestelle, da würde das Holz nicht nachdunkeln!

Kann mit aber nicht vorstellen, dass es auf solchen Fläschen wie Küchenfronten , verfärbungen hinterlässt! Vorrausgesetzt
wenn du später einen guten Reiniger hast um die Klebereste zu entfernen!

lg

Beitrag von densi 05.04.10 - 19:45 Uhr

hi,

ich würde die dinger NIE wieder anbringen.

wir haben die von rossmann gekauft. leider waren sie schnell kaputt und da unsere küchenoberfläche sehr empfindlich ist, sitzten jetzt noch immer fiese klebereste an den türen. möchte ungern mit einem messer ran...

machs nicht!

lg

Beitrag von tempranillo70 05.04.10 - 21:38 Uhr

Hallo,
ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man diese rückstandsfrei wiederabkriegt.
Wir haben so Haken, die werden IN die Schränke geschraubt, also ein Teil am Korepus und ein Teil von innen an die Schranktür. Und wen stören später kleine Löcherchen innen im Schrank ??
Praktisch sind auch die Bügel, die man in jeweils zwei gegenüberöffnende Türgriffe schiebt. (geht bei uns nur an einem Schrank)
I.