Sex-Frage (Beckenboden)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blubberwasser 05.04.10 - 17:23 Uhr

Da ich (19.Woche) im Moment sehr Lust auf Sex habe, habe ich auch so gut wie täglich einen Orgasmus #schein#hicks
Ich hab in meiner 1. Ss mal gehört, dass Orgasmen an sich die beste Rückbildung sind, da sie den Beckenboden trainieren. Stimmt das?? Möchte nämlich nicht zu sehr den BB trainieren, da der bei der 1. Geburt sehr hart war.#schwitz Sollte man da sextechnisch kürzer treten?

Hoffe, ihr versteht meine Frage...#schwitz

Blubber

Beitrag von mamemaki 05.04.10 - 17:42 Uhr

also da muss ich gleich meine frage anhängen: dachte immer ein gut trainierter beckenboden sei was wir uns wünschen, und ja auch bei schwangerschaftsturnen trainieren?? kann man den auch "übertrainieren"?

Beitrag von laboe 05.04.10 - 17:50 Uhr

Klinke mich mal ein: Viele Frauen, die einen super trainierten Beckenboden haben (z.B. Sportlerinnen), brauchen länger bei der Geburt, da der Boden eben nicht so durchlässig ist, sondern straff und gut trainiert eben. Meine Hebi sagt auch immer, man sollte nicht zu viel machen, sonst hat es das Baby schwer da durchzukommen. Lieber nach der Geburt ordentlich trainieren wegen Rückbildung. Also ich schätze mal, das gilt für einen "normalen" und gesunden Beckenboden. Wenn einem untenrum schon alles "rausfällt", muss man natürlich was dagegen tun.;-)

Zu der Frage: Ich glaube nicht, dass der BEckenboden durch ab und zu Sex nun megatrainiert wird...Da müsstest du wahrscheinlich 10 Mal pro Tag Sex haben...:-p

Laboe