2. geburt IMMER einfacher als erste?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saubaer 05.04.10 - 17:47 Uhr

hallo!

frage steht ja schon oben.
ich habe gehört, das die 2. geburt immer einfacher sein soll als die erste.
auch das man beim 2. mal dann nicht mehr reisst..
und das die wehen nur die hälfte der zeit sind..
stimmt das?

Beitrag von nicole-damian 05.04.10 - 17:48 Uhr

huhu..

na dann hoffe ich doch drauf..hihi

mir steht die 2 geburt kurz bevor..

lg nicole

Beitrag von die-susan85 05.04.10 - 17:51 Uhr

hallo,

also bei mir war es so #schein
bei der ersten hatte ich 13 stunden mit PDA gebraucht und bei meinem kleinen waren es drei stunden :-)
naja nun hoffe ich das es beim dritten noch viiiel kürzer wird#schwitz

LG susan+laura 6+philipp 3+ #ei 10+5

Beitrag von rammsteinengel 05.04.10 - 17:52 Uhr

bei mir wars so.... erste fast 4 Stunden und die 2te keine halbe Stunde (war aber auch ein riesen Schreck).

Ich lese hier aber auch andere Geschichten, somit ein IMMER ist wohl falsch... eher reine Glückssache.

Beitrag von hatschi2000 05.04.10 - 17:53 Uhr

Hallo,
nein, das stimmt so nicht. Jede Geburt verläuft einzigartig. Es kann bei Nr. 2 schneller gehen oder auch langsamer :-)
Eines ist aber gewiss: Bis jetzt sind alle Baby's auf die Welt gekommen und keines mußte "drin" bleiben ;-)
LG
hatschi

Beitrag von cankus 05.04.10 - 17:56 Uhr

HI;

also meine 2. Geburt war zwar kürzer als die erste, aber schmerzhafter#schwitz, mag auch daran liegen das ich am Wehentropf hing#aerger

Ich hatte sogar bei der ersten geburt keine PDA benötigt und bei der 2. - gleich nach 2 std schon.

Aber bei den meisten Frauen ist das glaube ich einfacher, jedenfalls in meinem umfeld ist das so;-)

lg

Beitrag von channa1985 05.04.10 - 18:04 Uhr

also bei mir war die erste und die zweite gleich :)
beide male 2 1/2 stunden :) lg

Beitrag von tweetiex80 05.04.10 - 18:24 Uhr

Hallo,

meine 1 Geburt endete nach über 20 Std als Zangengeburt und die 2. ging ganz flott in weniger als 2 Stunden ;)

ABER, mein 1. Kind wog 1kg mehr und war ein Sternengucker

Fand beide Geburten trotzdem sehr erträglich. Die 1. war nur anstrengender, weil ich in der ganzen Zeit nichts essen und trinken konnte. Na ja und die Zange sind halt sehr erschreckend aus ;)

Lg

Beitrag von m_sam 05.04.10 - 18:27 Uhr

Also bei mir war die 2. Geburt einfacher und schneller als die erste. Gerissen bin ich bei beiden nicht, da kann ich zum Glück nicht mitreden.
Die erste Geburt dauerte gut 3,5 Stunden und die zweite ca. 40 Minuten (gerechnet jeweils ab der 1. richtigen Wehe).
Hoffe nun darauf, dass die 3. Geburt noch einfacher wird, aber evtl. doch paar Minuten länger geht.....sonst wird´s knapp mit dem KH#schwitz

LG Samy (ET-10) + 2 Mädels

Beitrag von lilanight 05.04.10 - 18:38 Uhr

wie man ja schon an den Kommentaren merkt, ist jede Geburt anders ;-)
leider war bei mir die erste Geburt (21:30 Uhr Fruchtblase geplatzt.... 0:30 Uhr Kind da) wesentlich schneller, leichter und ohne PDA im gegensatz zur zweiten.
Da wurde aber auch eingeleitet, morgens um 8 Uhr und am nächsten morgen um 5:05 Uhr wurde Jordy nach einer laaaangen Wehennacht geboren...
geschnitten wurde bei mir bei beiden Geburten.
.... jetzt hoffe ich auf eine schnelle dritte Geburt.... meines dritten kleinen Mannes

Beitrag von steffi7j 05.04.10 - 18:47 Uhr

Hallo!

Ich glaube, das kann man garnicht so sagen, denn meine Tochter kam nach 18 h mit PDA auf die Welt, mein Sohn nach knapp 14 h PDA zu spät gesetzt, nur Testdosis intus, da kamen schon die Presswehen und mein jetziger Wonnenproppen...tja da fing es gegen 22 Uhr am Vorabend mit unregelmäßigen Wehen an. War mir nicht sicher, ob es welche sind. Da es erst gegen 4:30 Uhr schmerzhaft wurde, gehe ich von dieser Zeit aus. Und somit waren es dann OHNE PDA ca.11 Stunden.

Beim meiner Tochter bin ich gerissen 1.Grades, bei meinem Sohn nicht und beim 3.Kind bin ich wieder 1.Grades gerissen, obwohl mein Kleiner auch den gleichen KU hatte wie mein erster Sohn.

Ich empfand diese Geburt als schwieriger. Glaube auch, das das von Frau zu Frau ganz unterschiedlich ist.

LG Steffi mit Samira (7), Marian (5) und Emilian (11 Tage)