Endo

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von caesie 05.04.10 - 18:20 Uhr

Hallo
habe Endo. Bei mir wurde sie am 11.2.2010 festgestellt. Endoherde wurde entfernt. Eileiter sind beide durchgängig. Bekomme jetzt 3 Monate Zoladex Spritze. Zweite habe ich vor eine Woche bekommen. Dritte bekomm ich am 12.4.2010. Danach sollen wir spanton versuchen schwanger zu werden. In der Hoffnung das es schnell klappt. Und das mein Zyklus schnell wieder normal wird. Angst hab ich sehr grosse das es nicht klappt. Kann mir jemand Mut machen? Ab Mitte Mai könnten wir dann los legen mit üben. Wie lange wird es den dauern bis es klappt? Und ab wann kann man die Hoffnung aufgeben das es auf den natürlichen Weg nicht klappt?

lg Sandra

Beitrag von 1182 05.04.10 - 22:02 Uhr

hey also meine Freundin hatte auch Endometriose, und ihr wurde gesagt das sie nur mit IVF schwanger werden kann! sie hatte dann homopathische mittel eingenommen und war nach 2 Monaten schwanger!
also denke ich wenn bei dir die herde entfernt wurden, dauert es ja etwas bis die wieder da sind...von daher versucht direkt zum ES sex zu haben das es schnell klappt...wenn bei deinem mann alles in ordnugn ist..muss es nicht lang dauern.
ich drück dir die Daumen!

Beitrag von caesie 11.04.10 - 19:52 Uhr

Ja Herde wurden entfernt. Kommen den die Herde überhaupt wieder? Wann kann ich mit dem ES danach rechnen? Mein Mann da ist alles ok.