33.SSW Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ingamarie 05.04.10 - 18:24 Uhr

Brauche mal eure Hilfe!
Habe seit heute Mittag mal wieder Übungswehen( hatte ich schon ganz oft).
Nur habe ich gelesen, dass sie nicht regelmäßig über Stunden kommen dürfen.
Um 13.00 Uhr hat es angefangen. An 15.00 Uhr habe ich angefangen sie aufzuschreiben. Da war es alle 20 Minuten, dann alle 10 und 6 Minuten. Jetzt habe ich sie nun schon alle 5 Minuten.Tun aber nicht weh. Sind nur sehr unangenehm.
Was soll ich machen? Mein Mann ist zur Arbeit gefahren und ich will auch nicht einfach ins KH fahren, wenn´s doch nur Übungswehen sind.

Wäre sehr dankbar für eure Vorschläge.
#liebdrueckingamarie

Beitrag von dover 05.04.10 - 18:30 Uhr

Hey du.
Glaub mir, wenn es RICHTIGE Wehen sind dann merkst du die auch RICHTIG. Die sind nämlich ganz schön AUA #zitter... Da ist nix mehr mit locker rumsitzen und bei Urbia durchs Forum stöbern ;-).
Auch Übungswehen können mal kurzweilig "regelmässig" kommen.
Geh mal in die Wanne, dann müssten Sie weggehen. Und wenn es ECHTE Wehen sind, dann werde sie stärker. Aber da du in der 33 ssw. bist halte ich das für sehr unwahrscheinlich.
Wünsch dir alles Gute...

LG Dover

Beitrag von ingamarie 05.04.10 - 18:34 Uhr

Danke!
Hoffentlich hast Du recht!

Beitrag von joyberlin 05.04.10 - 19:58 Uhr

hi,

also mir gehts da so wie mir - nur mit dem Hintergrund, dass ich schon im KH war ;O) Also länger - nicht nur zur Untersuchung.

Sagen wir mal so. Abends hab ich immer im Abstand von 5-10 min über 2-3 h. Kopf tut dann - weh, wie gerade jetzt ;) und der Atem ist schneller...

Wenn du ein kräftiges Ziehen nach unten hast - dann fahr mal ins KH. Bei mir wurden vor 3 Wochen Infektionen gefunden - die die VORWEHEN -nix Übungswehen- ausgelöst haben. Klar Geburtswehen erkennt man - aber in der 33. Woche sollten diese dann doch nicht angestrebt werden. NE?

Lass dich nicht verunsichern - mal ins Kh zu fahren. Lieber einmal mehr als weniger!:-)

Beitrag von sternchen397 05.04.10 - 20:05 Uhr

Hey,
ruf doch mal deine Hebi an und schilder ihr das Problem. Ich hatte das nämlich auch: schmerzhafte Ünungswehen von abends bis zum nächsten abend. Meine Hebi hat mir dann ein wehenhemmendes Mittel vorbeigebracht, seitdem ist es weg. Das kann mal vorkommen, keine Angst, is nix schlimmes. Dennoch würde ich das mit einer Hebamme abklären und zur Not ins KH fahren: sicher ist sicher!

Beitrag von mirkonadine 05.04.10 - 20:13 Uhr

Hi,

ab mit dir ins KH weil das ist zu oft, ich sprech aus Erfahrung.
Ich lieg seit Dienstag im KH wegen vorz. Wehen bin 24 SSW, man hat bei mir Bakterien entdeckt und werde nun behandelt.

Also ich hatte eine Wehe auf dem CTG die bis 90 ausschlug und hatte keine Schmerzen nur einen aufblähenden hart werdenden Bauch, solche Wehen sollten nur bei Geburt sein also soviel zum Thema "richtige Wehen schmerzen".

Also laß es abklären bevor sich was am Mumu tut,

LG Nadine

Beitrag von aymel 05.04.10 - 21:54 Uhr

Ich würde sofort ins KH fahren. lag in der 33. SSW auch wegen solchen Wehen im KH. Hatte eine Infektion die Venös mit Antibiotika behandelt werden musste sonst hätte es auch dazu kommen können das der MM sich öffnet. Hatte ich auch mehrmals in meiner Zwillingsschwangerschaft.

Lieber einmal zu viel als zu wenig und die 33. SSW ist eindeutig noch zu früh!

Alles Gute!
aymel