Arbeit kotzt mich an!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ela-1983 05.04.10 - 18:33 Uhr

Hi!

Mich kotzt meine Arbeit momentan so dermaßen an, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Ich habe jeden tag Horror in diese Firma zu gehen. Stress ohne Ende, denen ist es auch scheiß egal das ich schwanger bin. Geld kommt nicht pünktlich, dieses Monat 17 Tage zu spät und dann nur die Hälfte. Eigentlich hätte ich jetzt den Rest der Woche Urlaub gehabt, der nun wieder mal gestichen wurde usw. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Mich macht das alles echt total fertig. Jeden Tag voll der Psychoterror!!!!!!

LG ELA

Beitrag von katrin.-s 05.04.10 - 18:35 Uhr

Hi, ich würde meinen FA nach einem BV fragen. ;-)
LG Katrin

Beitrag von ela-1983 05.04.10 - 18:41 Uhr

Über BV hab ich auch schon nachgedacht, aber ich hab dann immer gleich so ein schlechtes gewissen meinen Arbeitskollegen gegenüber, da wir ja sowieso unterbesetzt sind. Ich weiß das ist eigentlich blöd, aber so bin ich halt leider.

Beitrag von sako2000 05.04.10 - 18:36 Uhr

ich wuerde mich erstmal krank schreiben lassen.
es belastet dich anscheinend sehr und damit dein baby!

lg und ganz viel kraft,
claudia


ps: ich kenne das auch mit dem psychoterror... geht gar nicht!!!

Beitrag von s.klampfer 05.04.10 - 18:40 Uhr

würd ich auch sagen, krank schreiben mal so 2 wochen, schau auf dich und dein Baby! Kündigen können sie dich eh nit!

Beitrag von boujis 05.04.10 - 18:40 Uhr

Hallo,

lass Dir vom FA eine Berufsunfähigkeit bescheinigen, kannst Du ja mit viel Stress begründen.
Dann bekommst Du weiterhin Dein Geld und die Krankenkasse kommt nach 6 Wochen zum Zug und bezahlt pünktlich.
Dann kannst Du Deine Schwangerschaft genießen.

LG

Beitrag von ela-1983 05.04.10 - 18:44 Uhr

geht das denn so einfach?

Beitrag von eddi23 05.04.10 - 18:48 Uhr

ich kann dich total gut verstehen, aber glaub mir: ich bin seit 6 monaten zuhause und mir fällt die ecke auf den kopf.... hört sich jetzt vielleicht doof an, aber sei froh, dass du arbeit hast... zuhause rumsitzen ist viiiiiiiiel schlimmer, wirklich...#liebdrueck

Beitrag von miststueck84 05.04.10 - 20:08 Uhr

Ist das erst seit dem du ss bist?

Beitrag von tantehuschie 06.04.10 - 00:50 Uhr

hi,
also ich hatte zwar keine probleme in der firma, aber darf seitdem ich weiss das ch schwanger bin eh nicht mehr in meinem beruf arbeiten.
so also, du darfst dich nicht krankschreiben lassen. wenn du das machst bekommst du nach 6 wochen geld von der krankenkassen und das ist nicht viel. du brauchst von deinem arzt ein beschäftigungsverbot. dann bekommst du auch dein volles gehalt weiter bis zum mutterschutz.

rede einfach mal mit deinem FA oder HA. der kann das auch ausstellen.

liebe grüße und alles gute