Oh weh, morgen ist es soweit - Leistenbruch-OP!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 19:44 Uhr

Hallo Zusammen,

mir ist schon ganz schlecht! Morgen früh um 8 müssen wir im KH sein und da wird dann meine Maus an beiden Leisten operiert! Bis um 7 darf sie das letzte mal Milch haben...OP ist dann um 11UHr! Vor diesem Nüchtern sein graut mir am meisten!
Drückt die Daumen, dass alles gut geht!

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (morgen 10 Wochen)

Beitrag von mini-wini 05.04.10 - 19:50 Uhr

Oh je, das hört sich ja nicht gut an:-(

Ich denke an euch, alles gute für deine Maus#liebdrueck

Ihr schafft das schon!

Beitrag von dudelhexe 05.04.10 - 20:05 Uhr

Ach du meine Güte. Ist ja ein Alptraum, wenn so ein kleines Baby unters Messer muss.#liebdrueck
Woher kommt denn der Leistenbruch?

LG dudelhexe

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 20:10 Uhr

Die Ärzte meinten, dass das angeboren wäre. Und durchs viele schreien (macht meine Maus leider) hat sich der Darm durchgedrückt und bei meiner Maus auch noch beidseitig.


LG Sabrina

Beitrag von dudelhexe 05.04.10 - 20:12 Uhr

Wie furchtbar!!!#schock

Denke morgen an euch und drücke dir Daumen, dass alles glatt geht!!!


#herzlich dudelhexe

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 20:18 Uhr

Danke schön!

#liebdrueck Sabrina

Beitrag von juli3007 05.04.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sehr gut verstehen. Unsere Tochter hatte vor 8 Wochen Ihre zweite Darm OP.Da war sie acht Wochen alt. Sie durfte 24 Stunden vorher nichts trinken.Das war die Hölle.

Ich drück euch die Daumen. Alles wird gut.

Viele Grüsse
Julia

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 20:21 Uhr

Oh Got oh Gott 24 Stunden nichts trinken und mir ist schon schlecht bei 4 Stunden!

Danke fürs Daumen drücken!

LG Sabrina

Beitrag von juli3007 05.04.10 - 20:29 Uhr

Nach der OP durfte Sie 6 Tage nichts trinken.Erst musste der Darm in Ordnung kommen. Sie wurde zwar künstlich ernährt,aber das alleine machte sie auch nicht glücklich. Es war ne harte Zwei.

War ein bisschen komplizierter wie bei euch.

Aber ich finde es immer schlimm so kleine Würmer vorm OP abgeben zu müssen.
Egal für was.

Julia

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 20:32 Uhr

Wie schlimm! Ich hoffe, dass es ihr jetzt wieder gut geht! Ich finde es auch schrecklich, dass so ein kleines Würmchen operietrt werden muss, zumal ich selbst noch nie operiert wurde...

LG Sabrina

Beitrag von juli3007 05.04.10 - 20:36 Uhr

Jetzt ist alles gut. Lara geht es prima.

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 20:42 Uhr

Das freut mich! #freu

LG Sabrina

Beitrag von sadhob12 05.04.10 - 20:23 Uhr

Hallo Sabrina!!

Das tut mir leid!! Hab alle daumen gedrueckt:-)!!

Mein kleiner wurde mit 6 wochen am schniepel operiert und am naechsten tag wurde ein leisten bruch festgestellt!!!! Also wurde er gleich am naechsten tag wieder operiert!!! Aber mein kleiner durfte um 4 morgens nochmal milch trinken und hat alles supi ueberstanden!!!!! Direkt nach der op kam er ca 1 std wieder raus und hat 4 std danach wieder tee bekommen!! Also wird das alles gut klappen!!!!!!

wie gesagt ich hab die daumen gedureckt und es wird alles gut

lg elke mit cody der jetzt im bett haia macht loool

Beitrag von 10petra 05.04.10 - 20:30 Uhr

Uns geht es so ähnlich: wir waren heute beim Not-Kinderarzt und er hat einen Leistenbruch festgestellt. Unser Kleiner ist 9 Wochen alt. Jetzt muss ich morgen früh in der Kinder-Chirurgie einen Termin vereinbaren da der Bruch beim Kinderarzt wieder nicht mehr zu sehen war - also kein Notfall - zum Glück.
Wie schnell habt Ihr einen Termin bekommen und was nimmst Du für morgen alles mit? Müsst Ihr 2 Tage im Krankenhaus bleiben oder wie lange?
Gruß Petra

Beitrag von sabrinimaus 05.04.10 - 20:41 Uhr

Also bei uns ist es auch kein Notfall, weil der Knubbel immer von alleine wieder zurückrutscht!
Ich hatte eine Woche später einen Termin bekommen, der musste aber nochmal um eine Woche verschoben werden, weil sie krank war (Husten und Schnupfen).
Wir müssen eine Nacht bleiben!
Ich nehme für mich Schlafanzug und Waschzeug und frische Unterwäsche mit und für die Maus unsere Fläschchen (ich füttere zu) weils die nicht in der Klinik gibt und eine Garnitur Kleidung. Für mich vielleicht noch was zum lesen, damit ich die Zeit totschlagen kann!
Alles andere wie Babynahrung und Windel etc. gibts in der Kinderklinik! War schon nach der Geburt mit ihr auf der selben Station. Sie ist dort auch geboren. Wenn du nicht weißt, was bei dir die Kinderklinik alles hat, dann ruf da an!

Ach, da fällt mir noch ein, dass ich die Unterlagen ja auch noch mitnehmen muss! So ein Fragebogen, der bei einem Gespräch mit dem Anästhesiten ausgefüllt wurde, einen stationären Einweisungsschein von der Kinderärztin und Untersuchungsbefunde vom Kardiologen (meine Maus hat einen kleinen Herzfehler). Hatte übrigens auch einen Termin bei der Kinderärztin zur OP-Vorbereitung. Da hat sie die Maus genau untersucht, ob sie auch wirklich keinen Infekt hat und Narkose und operationsfähig ist. Dazu gibts auch noch ein Protokoll, dass ich den Ärzten im KH geben soll.


DRück euch auch die Daumen.

LG Sabrina