Nori Samia wollte nicht mehr warten*Achtung!Sehr lang*

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von leseratte.0232 05.04.10 - 19:53 Uhr

Hi Mädels, habe mich gerade aus dem Schwangerschaftsforum verabschiedet und wollte mir "Unsere" Geburt vom Herzen schreiben bevor ich mich im Babyforum melde!

Nachdem sich unsere Große damals 10 Tage über ET Zeit gelassen hat, hat man uns nicht viel Hoffnung gemacht, daß es diesmal schneller gehen könnte (seitens FÄ und Hebammen)!#schwitz
Das alles so anders kam...
Am Samstag Morgen(27.03.2010) um kurz nach 03.00 Uhr wurde ich wach und fühlte mich so "feucht", dachte " hast aber viel geschwitzt heut Nacht".Habe an meinen Po gefaßt und er war nass, die Matratze auch.Also hab ich die Nachttischlampe angemacht und bin zügig Richtung Schlafzimmertür getrippelt (mit folgendem Geflüster "scheiße, scheiße, scheiße!").
Möchte dieses Zitat nicht unter den Tisch fallen lassen, weil mein Mann bei seinen Erzählungen aus dem Lachen nicht mehr rauskommt #rofl und ich es mir daher noch ewig anhören muß, kann ich auch Euch dran teilhaben lassen!
Also weiter im Text!
Ich trippel also und das Fruchtwasser rinnt mir weiter die Beine runter, ich halte an der Tür inne, mache Licht an und will mir ein Handtuch aus unserer Kommode greifen, in dem Moment kommt wieder ein Schwall und ich trippel weiter zum Klo!
Ich schmeiß mich auf`s Klo und trenne mich von meinem Slip, eine riesen Fütze zu meinen Füßen!
Mein Mann noch voll fertig (wir waren erst um 1.30 Uhr im Bett) "Was ist denn hier los?"
Ich:"Es geht wohl los"
Er:"Was geht los?"Ich :"Die Geburt" Er:"Was?"#schock

Naja, während ich die Tasche fertig gepackt habe , mit Handtuch zwischen den Beinen,(hatte erst den Abend vorher damit angefangen), zetert mein Mann im Hintergrund:"ich fass das nicht, jetzt packt Sie auch noch die Tasche, was machen wir jetzt?,wie müssen los!ich ruf gleich 112...."#rofl
Ich habe Ihm dann verklickert, daß dies wohl eine Überreaktion sei und sich das Krankenhaus schlapplacht wenn ich um einen Krankenwagen bitte,immmerhin hatte ich noch keine Wehen!!!
Während ich also gepackt habe, habe ich meinem Mann die Order gegeben sich Kaffee zu kochen und meine Mama anzurufen damit Sie für die Große vorbeikommt!
Habe dann gegen halb 5 im KH angerufen und gefragt ob ich kommen soll.Wir sollten uns langsam auf den Weg machen, da ich 15 Tage zu früh dran war,war ja nicht klar ob unsere Schnecke schon weit genug im Becken liegt!

Trotz Rennerei im KH kamen keine großen Wehen auf,MM fingerdurchlässig und GMH ca. 1,5 cm lang!#schmoll
Um 12.00 Uhr habe ich dann eine wehenfördernde Tablette an den MM bekommen die schon nach 15 min angeschlagen hat!Erst alle 7-8 min, um 13.00 Uhr hatte ich dann schon alle 2-3 min Wehen deren Intensität mich glatt umgehauen haben.Habe 2 homöopatische Mittel gegen die Schmerzen bekommen die es nach meinem Empfinden nur schlimmer gemacht haben!

Um 18.00 Uhr war ich bei MM 6 cm offen und am Rande dessen was ich aushalten konnte, mit veratmen ging nichts mehr und die Hebame sagte, das liegt daran das die künstlichen Wehen stärker als die normalen sind.
Leider waren die Wehen zu anstrengend für unsere Schnecke, so das Ihre Herztöne unter der Wehe immer abgefallen sind.
Der Arzt hat inzwischen Rücksprache mit dem OA gehalten, der dann noch ins KH kam um sich selber ein Bild zu machen.
Kurzum:Er hat sich dann für einen Notkaiserschnitt entschieden und es ging alles furchtbar schnell!#zitter
Leider habe ich eine Vollnarkose bekommen , weil der OA keine Zeit verlieren wollte!#schmoll

Am Ende war ich einfach froh es hinter mir zu haben (ist nicht gerade prickelnd unter Wehen fest geschnallt zu werden!!!) und glücklich unseren Spatz gesund bei Papa zu wissen!
Und auch wenn die 3 Tage danach schmerzhaft und anstrengend waren, so war auch diese Geburt ein ganz besonderer Moment!

Sorry, für`s#bla, aber kürzer konnte ich mich einfach nicht fassen!#schein


Unsere Nori Samia kam um 18.23 Uhr zur Welt, mit 3100 gr, 50 cm Länge und einen KU von 34 cm!
Sie sieht aus wie Ihre Schwester als Baby, nur zarter!
Die Wucht der Liebe die einen überkommt ist einfach der Wahnsinn!

LG
leseratte