Wie lange tiefgefroren haltbar?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von snoopfi 05.04.10 - 20:25 Uhr

Hallöchen und guten abend,

vor gut einer woche habe ich bei unserem kleinen sohn till mit der beikost begonnen. ich dachte er sei "beikostreif", weil er schmatze und sabberte, auf unser essen starrte und danach greifen wollen, wenn er uns beim essen zusah.

naja, ich habe mich wohl geirrt, denn als wir ihm den brei anboten, worgste er als wolle erbrechen und schaffte nach einer woche gerade mal 8-10 klitzekleine löffelchen.

auf rat von einigen urbianerinnen haben wir jetzt erstmal pausiert und geben weiter seine AR milch von aptamil.

da ich selbst für ihn koche, habe ich schon ein paar portionen gemüsebrei vorgekocht und eingefroren. ich würde es ungern wegwerfen.

daher:

wie lange ist denn der tiefgefrorene brei haltbar? es sind ein paar portionen kürbis mit rapsöl und brokoli mit rapsöl.

liebe grüße
snoopfi mit finn (*01.08.05) und till (*20.11.09)

Beitrag von cora27 05.04.10 - 20:34 Uhr

Ein paar MOnate bestimmt. Da Du ja vermutlich kein halbes Jahr warten wirst, bis Du es noch mal versuchst, kannst Du das Eingefrorene beim nächsten Versuch auf jeden Fall wieder verwenden.

Viele Grüße,
Cora