jetzt 19ssw liegt das baby zu tief??hab angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama.ines 05.04.10 - 20:57 Uhr

guten abend ihr lieben!
ich weis mir selbst da keinen rat und hoffe auf nette antworten!

also das letzte mal war ich am 15.03 bei meinem fa und war dort 15+2 .
so nun bin ich in der 19ssw(habe vorraussichtlich am 15.04 wieder einen termin ausser ich geh früher).
ich spüre mein bauchbewohner schon seit ich in der 15ssw war aber da eher flatternd und nicht regelmäßig.
jetzt sind es schon kleine tritte und ich merke jede bewegung sehr gut und manchmal ist das laufen dadurch wie soll ich sagen "ecklig"geworden denn
(jetzt kommen wir zum springenden punkt)
ich merke wenn sich krümel hinlegt und das immer auf die blase jedenfalls fühlt es sich so an
(die mehrfachmami wissen bestimmt über was für ein gefühl ich rede auch wenn mein krümel so klein ist ist es wie zum ende der ss hin)
meine mutter macht mich jetzt nervös weil sie meinte das mein baby ja viiiiel zu tief liegt(bei fa hat er direkt über dem schambein us gemacht, fundus s+3)
und ich merke krümel immernur direkt über dem schambein und mach mir jetzt totale sorgen.

was sind eure meinungen, erfahrungen??
danke im vorraus

ps komisch meine letzte ss ist garnicht so lange her aber ich weis garnichtsmehr davon ABER in meinem mupa steht bei 15+0 nabel +2 ok da waren 2 in meinem bauch aber so pi mal daum müsste der fundus jetzt doch höher stehen

Beitrag von sunmelon 05.04.10 - 21:04 Uhr

Hi du,

ich bin a) genauso weit wie du b) hatte ich an gleichen Tag wie du die letzte Untersuchung und c) mein neuen Termin auch am gleichen Tag wie du. :-)

Hört sich aber alles ganz normal an. Habe auch die gleichen Symtome wie du. Im Netz habe ich auch gelesen, dass sich das Kind erst jetzt langsam nach oben bewegt. Es musste sich ja erstmal deine Organe etwas verschieben (wurde mir so erklärt), damit es auch nach oben kann. Ich mach gelegentlich Angelsound und da finde ich mein Krümelchen immer bissi unterm Bauchnabel oder manchmal noch im Schambereich. Wie es gerade liegt.

Grüße Steffi

Beitrag von xxjennymausxx 05.04.10 - 21:04 Uhr

Huhu ,

ich bin jetzt in 23 Ssw und ich merke mein Krümmel auch von anfang an ziemlich tief sprich kurz übern schambein,kommt aber auch drauf an wie er liegt aber meist unten da merk ich auch die meisten tritte!!!

Denke das ist normal....da schon alles vorgedehnt ist und so !

Meine letzte Ss liegt auch net so lang zurück !

lg und alles gute weiterhin ...

Beitrag von sonnenschein211104 05.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo!

Mach dir mal keine Sorgen - dass ist immer etwas unterschiedlich! Bei mir war 17+0 Fundus N-2. Und meine Hebi sagte, dass sei schon sehr hoch! Nabel sollte so um die 24 SSW sein!

Ich spüre den Zwerg auch meist nur im unteren Bereich!

LG steffi

Beitrag von tiffy08 05.04.10 - 21:09 Uhr

Hi,
ich kenne das Gefühl auch, immer tritt oder greif sie mir in der Blasse total unangehnem...:-(
Naja bei meine letzt US habe meine FÄ darauf angesprochen,sie sagte es sei normal weil die Bebärmutter noch nicht den Nabel erreicht hat!!!
Finde es auch seltsam,habe auch mein nächsten Termin am 16.4 glaube nicht das es schlimm ist!!!!

Ist es deine 1ssw???

Beitrag von ues1 05.04.10 - 22:03 Uhr

bei mir ist laut FA und FD alles in bester Ordnung...und ich kenne die Symptome, die du beschreibst...wenn sich der junior dreht, hab ich das gefühl, er liegt genau übern Schambein...und meine Blase wird häufig getreten :-O

Genieße Deine SS...

LG Uschi (25.SSW)