Welche HA Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von checkerbunnysbk 05.04.10 - 21:27 Uhr

hallo ich hab zwar noch etwas zeit,aber wenn ich nicht stillen kann oder nicht geht,muss ich HA milch füttern.
nun weiß ich nicht welche gut sein soll..
von milasan,hipp,und milupa sowie den billigen zeug hab ich nix gutes erfahren.

ich schwanke zwischen aptamil,humana oder beba.
aufs geld achte ich da nicht.
oder doch lieber apotheken milch

Beitrag von superschatz 05.04.10 - 21:34 Uhr

Hallo,

das kann man so allgemein gar nicht sagen, da jedes Kind verschieden ist.

Wir haben Hipp HA Pre 6 Monate lang genommen und waren immer zufrieden. Danach bin ich auf normale Pre-Nahrung umgestiegen, mit 7 1/2 Monaten dann 1-er Nahrung und mit 10 Monaten habe ich dann entweder Babylove oder Milasan genommen und es war immer alles okay.

Daher... Hipp gibt s bei uns im KH und bei der Marke würde ich wenn auch erstmal bleiben.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von kasad 05.04.10 - 21:35 Uhr

haben die von hipp, aber nestle beba soll besser sein.
gehe einfach nach deinem bauchgefühl und entscheide, was am besten ist.

liebe grüße

Beitrag von haruka80 05.04.10 - 21:44 Uhr

Ich würde das spontan schauen. ich bin davon ausgegangen das ich stillen werden und dann kam doch alles anders (Kind kam 3 Wochen zu früh, lag auf der ITS und bekam dort die Flasche). Im KH hat mein Kleiner Beba HA Pre bekommen, obwohl ich dann zu Hause gepumpt habe als es mit dem Stillen nicht klappte, sind wir bei Beba geblieben später,weil ich aus dem KH wußte, das er diese gut vertrug. Ist zwar teuer, aber ich hatte etwas angst etwas neues zu probieren. Ich hatte mir vorher gar keine GEdanken gemacht um ehrlich zu sein, bin da total blauäugig rangegangen und hatte auch nur 1 Flasche zu Hause als ich heimkam...

L.G.

Haruka

Beitrag von checkerbunnysbk 05.04.10 - 22:15 Uhr

danke...
bei uns geben die humana oder laut ner freundin zuga milasan.

meine erste tochter war ein frühchen und bekam erst muttimilch und dann humana HA und vertrug nix bis ich dann aptamil compfort kaufte wegen der verdauung.
meine 2tochter bekam erst aptamil pre und dann 1 und dann hab ich auch milasan geholt.
aber fast alle sage beba soll sehr gut sein.
aptamil und humana ist glaub ich das gleiche bei >HA nahrung drin.
ich muss leider allergie nahrung füttern.

Beitrag von 123456engel 06.04.10 - 08:28 Uhr

Hallo,

ich nehme die BEBA HA PRE.
Und bin damit super zufrieden.
Habe ich 13 Wochen gestillt und dann langsam angefangen zuzufüttern und nun bin ich ganz bei der Falsche.

Ich kenne noch 3 Mädels aus dem Kurs die auch super zufrieden sind mit BEBA HA.

Wunder Dich aber nicht bei HA wird der Stuhl dann grünlich, steht aber auch auf der Packung drauf.

Beitrag von nonplayer 06.04.10 - 08:41 Uhr

weil ich zu wenig milch in der brust habe müssen wir unsere kleine schon ab der 2ten lebenswoche mit flasche ernähren und sie verträgt humana ganz gut, scheint ihr auch besser zu schmeken wie milupa, was wir am anfang genommen hatte, davon musste sie aber ziemlich oft erbrechen, probier einfach einpaar aus, im schlimmsten fall kommts halt wieder raus