Morgen et und frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumwolke23 05.04.10 - 21:36 Uhr

Huhu ihr lieben... Ich habe morgen et und bis jetzt scheint nichts zu passieren. Meine Ärztin meinte man könnte über Einleitung nachdenken da ich seit Wochen schon mit starken Schmerzen Kämpfe. Ich möchte gerne ambulant entbinden. Hat da jemand Erfahrung ob sich das kombinieren lässt? Außerdem würd ich gern wissen ob die Ärztin schon hier ein Zäpfchen zur Einleitung gibt oder ob ich dazu auf jeden Fall ins kh muss. Wie lange hat's bri euch gedauert bis die Einleitung angeschlagen hat und wann waren eure Würmchen dann da? Lg Grüße schonmal Sarah et-1

Beitrag von axaline 05.04.10 - 21:39 Uhr

Also soweit ich weiß erfolgt die Einleitung nur im KH. Denn es kann danach sehr schnell gehen.

Meine Einleitung erfolgte Freitags abends (3 tage nach ET), habe um 20 Uhr so ein Pulver bekommen. um 0:15 bin ich mit Wehen wach geworden, und um 1:11 war die Kleine da ! Express-Geburt !

Ob das auch ambulant geht , weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen.
Hast Du denn keine Hebi, die Dir vileiicht irgendwie helfen kann ?

Gruß Janine