Flirtcafé.de Abzockfalle wer noch?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von jovigirl78 05.04.10 - 21:37 Uhr



Hallo Mädels!!

Gibt es hier vielleicht noch jemanden, der wie ich , sich bei Flirtcafé.de angemeldet hat und dadurch automatisch in die Abofalle gerutscht ist?

Es ist 100% klar, dass das eine 'Abzockerbande' ist. Kam sogar schon in Sat 1 Akte Reportage. Aber das habe ich leider erst im Nachhinein erfahren. #klatsch

Jetzt drohen die natürlich mit Mahnung und Inkasso usw.
Haben auch schon Geld vom Konto abgebuch, was ich wieder zurückgeholt habe.

Meine Frage ist nun, wie ich weiter reagieren soll. Am besten komplett ignorieren oder doch lieber mal zum Anwalt oder zur Verbraucherzentrale gehen? #kratz

Hat jemand einen Tipp?

Danke schon mal im Voraus!!

lg Dani

Beitrag von wischmoppel 05.04.10 - 21:47 Uhr

Wieso gibst du da deine Kontonummer an?

Selber schuld würde ich sagen

Beitrag von jovigirl78 05.04.10 - 21:55 Uhr



vielen dank für deine sehr nette antwort - das baut auf !!

Übrigens meine KtoNr. habe ich nicht dort angegeben, die haben die wohl irgendwie anders rausbekommen.

Und im Übrigen bin ich nicht die Einzige , die darauf reingefallen ist.

Du bist wohl jemand, der immer und alles richtig macht, oder #schein

Beitrag von wischmoppel 05.04.10 - 21:58 Uhr

Alles mach ich auch nicht richtig. Nur treib ich mich nicht auf Seiten wie Flirtcafe rum ;-)

Zumindest würd ich nie auf Seiten gehn wo ich meine Adresse angeben muss.

Beitrag von jovigirl78 05.04.10 - 22:03 Uhr



ich denke nicht , dass ich mich hier vor jemandem , den ich nicht kenne, rechtfertigen muss, wieso und warum ich/man sich auf irgendwelchen seiten im netz herumtreibt.

Jedenfalls bin ich durch Deine Beiträge nicht wirklich schlauer geworden , da ich keine eigentlich Antwort auf meine Frage bekommen habe. Von daher war das mehr als überflüssig !!!

Beitrag von wischmoppel 05.04.10 - 22:08 Uhr

Druck dir alles aus und geh zum Anwalt. Der kann dich am besten beraten.

Beitrag von dani001234 06.04.10 - 08:25 Uhr

wenn du ganz sicher bist das es abzocker sind, dann ignoriere einfach alles ab jetzt und wenn sie wieder was vom konto abbuchen, einfach zurückholen.

bin vor jahren auch auf sowas reingefallen (war eine sms-free abzock-seite) und mehr als ein widerruf habe ich nicht geschrieben. danach hab ich ALLES ignoriert (inkassoschreiben, mahnungen) und mich im internet über sowas schlau gemacht. hat mit persönlich geholfen und brauchte nicht zum anwalt rennen ;-)
solange kein mahnbescheid vom gericht kommt, sondern nur "normale" mahnungen und inkassoschreiben, kannst du das ignorieren. normal hören die nach der zeit auf wenn die merken, da ist nix zu holen ;-)

Beitrag von jovigirl78 06.04.10 - 20:09 Uhr



ok vielen dank für deine antwort - ich denke, so werde ich es auch machen.